Wie werden katzenjahre gezählt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine veraltete Faustformel besagt, dass ein Katzenjahr angeblich ca. 7 Menschenjahren entspricht.

Nach einem aktuelleren Modell altern junge Katzen schneller. Hier entspricht das Alter einer Katze am Ende ihres ersten Lebensjahres ca. 15 Menschenjahren, am Ende des zweiten Lebensjahres ca. 24 Menschenjahren. Danach altert eine Katze mit jedem weiteren Kalenderjahr um ca. 4 Katzenjahre.
Der Ansatz bezieht sich auf Wohnungskatzen, und geht davon aus, dass Freigängerkatzen erheblich schneller altern als Wohnungskatzen (möglicherweise doppelt so schnell).

Diese "Berechnungen" würden zumindest erklären, warum mein Katerchen und ich uns so prima verstehen - wir wären in einer Altersklasse!

Ehrlich gesagt, halte ich von solchen Abschätzungen nicht sehr viel, erfreue mich jeden Tag an meinem Stubentiger und wünsche ihm (und mir) noch viele gesunde, glückliche und gemeinsame Jahre.

(Quelle für die Berechnungen: Dr. David Brunner, Sam Stall, "Katze Betriebsanleitung - Inbetriebnahme, Wartung und Instandhaltung", Goldmann Verlag. Übrigens ein - wie ich finde - sehr informatives und kurzweiliges Buch.)

Das erste Lebensjahr der Katze zahlt in etwa doppelt: ungefähr 14-18. Danach stimmt die 7-Jahre-Formel einigermaßen.

Ich habe allerdings mal einen Kater gekannt, der 30 (!!!) Jahre alt war, also nach die Umsetzungstabelle ungefähr 230 Menschenjahre. Und der war kein bißchen senil....

Bei Katzen sind es wohl eher 3-4 Jahre. Eine Hauskatze kann locker 20 Jahre alt werden.

das ist richtig, auch katzen werden mal 7 gerechnet

danke

0

erstes Katzenjahr = 15 Menschenjahre
Zweites Katzenjahr = 6 Menschenjahre
Drittes Katzenjahr = 6 Menschenjahre
Und ab dem vierten Katzenjahr sind es nur noch 4 Menschenjahre

Was möchtest Du wissen?