Wie werden die drei Einfachzucker vom Darmlumen in die Blutkapillare transportiert?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du die einzelnen Transportproteine googelst findest du schon einiges, aber ich erkläre es auch so.

Da Galaktose ein Epimer von Glucose ist, wird es wie Glucose über den SGLT1 Transporter aufgenommen. Dies geschieht wie du schon richtig festgestellt hast im Cotransport mit Na+. 

Die treibende Kraft hierfür ist der Konzentrationsgradient des Na+, da in der Zelle eine sehr geringe Na+ Konzentration herrscht und im Darm eine hohe. Damit dieser Gradient erhalten bleibt, wird das Na+ durch die Na+/K+ ATPase wieder aus der Zelle rausgeschafft. K+ strömt dabei hinein um das Membranpotential aufrecht zu erhalten.

GLUT2 ist ein insulinunabhängiges Transportprotein für Glucose und Galaktose, sodass die beiden Stoffe einfach auf der basslateralen Seite der Zelle ins Blut gelangen können.

Fructose ist ein Isomer der Glucose und kann nicht über den SGLT1 aufgenommen werden. Stattdessen nutzt Fructose den GLUT5 Transporter, der genauso wie der GLUT2 Transporter passiv über den Konzentrationsgradienten funktioniert.

Dies ist auch der Grund, warum nie die ganze Fructose aus der Nahrung aufgenommen werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bsupport
14.02.2016, 18:28

Danke, super erklärt

0

Was möchtest Du wissen?