wie viele sim-karten darf man auf den eigenen namen regristiert haben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ne genaue Grenze gibt es da mit Sicherheit nicht. Das ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.Aber mal ein Tipp am Rande, wenn Du nen Handy-Vertrag hast, also normaler Postpaid-Vertrag, dann ist dieser in Deiner Schufa-Auskunft eingetragen. Und um so mehr Verträge Du hast, bei verschiedenen Anbieter, um so mehr steht da drin. Und ich denke, dass dann Dein Schufa-Score-Wert runter geht.

jaichbins 14.06.2011, 14:50

ist da ein unterschied zu prepaid?

0
ChemAndy 14.06.2011, 14:58
@jaichbins

Also beim Prepaid steht zumindestens nichts in der Schufa-Auskunft drin.Ich glaube auf meinem Namen laufen noch zwei oder drei Prepaid-Karten (Haben jetzt mein Bruder und meine Eltern). Und zwei Handy-Verträge...da gab's nie Probleme.

0

Bei Vodafone und viele deren Provider (zB o.tel.o) darf man nur 2 - 3 Karten pro Person freischalten.

So lange Du finanziell in der Lage bist, das zu bezahlen, kannst Du den ganzen Markt aufkaufen.

ich glaub es gibt da keine grenze. es kann dir ja keiner verbieten welche zu kaufen und zu registrieren..

Ich denke, dass die Grenze dort anfängt, wo deine Finanzen aufhören. ;)

Ich meine das man nur 3 karten haben darf pro person.

soviel wie du bezahlen kannst

Was möchtest Du wissen?