Wie viel verdient man in Indien als Bäcker?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Isabell,

aus den Antworten zu Deiner Frage schließe ich, dass Du Dich dafür interessierst, in Indien als Bäckerin zu arbeiten.

Das ist aber eine ganz andere Ausgangssituation: in Indien gibt es ja in dem Sinne gar keine Bäcker. Chapatis, Rotis und Naan backen die Frauen in den Familien selbst bzw. die Köche in den Restaurants.

Es gibt sweet-shops, in denen Du zuckerige Torten kaufen kannst, die aber irgendwo aus einer Fabrik kommen und mit Backkunst auch nicht viel zu tun haben. Inder essen am Liebsten immer noch ihre traditionellen Milk-Sweets (Ladus).

ABER natürlich gibt es in den Metropolen und auch in jeder touristischen Gegend eine "German Bakery" die Schwarzbrot, Brötchen, Apfelkuchen und alles bäckt, was des Touristen Herz begehrt. Die damit auch Hotels und Hotelrestaurants beliefern, die viel von ausländischen Touristen frequentiert werden. Und für die hippen Coffee Bars backen, die von der Indischen Mittelschicht besucht werden. Und wenn Du INHABERIN einer solchen Bäckerei bist, also Dein Wissen und Rezepte mitbringst und es schaffst, Inder so anzulernen, dass sie das für Dich und mit Dir nachbacken können - dann kannst Du durchaus Geld verdienen.

Allerdings - schau Dir Indien wirklich erstmal an. Es ist ein gewaltiger Kulturschock - zwischen totaler Faszination und totaler Ablehnung. ABER es stimmt einfach auch nicht, dass man mit DER Kultur als westliche Frau nicht klarkommen kann. Von erfolgreichen Designerinnen zu spirituell lebenden "Wander-Nonnen" gibt es alles :)

Ich kenne einige Westlerinnen die in Indien leben bzw. Jahre lang gelebt haben.

Ich habe vor Jahren in einer Geo mal eine Reportage gelesen über einen Deutschen, der in Benares (Varanasi) eine German Bakery gegründet hat. Vielleicht kannst Du da einen Kontakt recherchieren oder findest sogar einen Anlaufpunkt für eine Reise - Varanasi muß man eh gesehen haben ;)

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als angestellter Bäcker in einer indischen Bäckerei? Niemals!
Die Kaste der Bäcker ist eine niedrige Kaste. Da kannst Du nicht viel Geld verdienen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
IsabellLengel 27.06.2016, 18:04

In zwischen weiß ich das man nur 15.000rs in Indian als Bäcker verdieht

1

Der Umrechnungskurs liegt bei ca. 1:78 Also wären 30.000 RS ca. 390 €.

Das ist da schon recht viel, daher müsste das ein guter Bäcker sein, oder in einer reicheren Gegend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
IsabellLengel 23.06.2016, 13:43

Ich habe Hauswirtschaftstechniche Helferin Gelernt ( HTH )

0
BlizZard10101 23.06.2016, 13:46
@IsabellLengel

Also verstehe ich es richtig, du bist Indienfan und könntest dir vorstellen, da zu leben und eine Bäckerei aufzumachen?

Da ich beruflich des Öfteren in Mumbai war, kann ich dir davon abraten. Indien ist leider weiterhin sehr sehr arm und es gibt Restaurants wie Sand am Meer. Daher könnte es schwierig werden, sich einen fixen Kundenstamm aufzubauen, gerade als Ausländerin. Außerdem haben die nicht das klassische Frühstück wie hier in Europa. 

Im Endeffekt, ist es deine Entscheidung und ich wünsche dir für sämtliche Wege alles Gute.

1
IsabellLengel 23.06.2016, 13:50
@BlizZard10101

Indien Fan ist übertrieben. Ich habe dort meine Freunde.. Und ich war bereits schon 2 mal in Indien. Und ich möchte in einer Bäckerei Arbeiten

1

Was sind rs?

30.000 Cent sind bestimmt drin, 30.000 € nicht. In Rupien weiß ichs nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicherlich nicht so viel und die Gesundheitsversorgung ist da unten auch nicht gerade toll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
IsabellLengel 27.06.2016, 18:03

Habe ich schon davon gehört. Aber die Medikation ist dort besser als in Deutschland..Sage ich aus eigener Erfahrung.

0

ein paar Rupien.......ein paar Euro s im Monat.......du kannst nicht davon leben...der Bäcker  ist in der Regel kein Ausbildungsberuf .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ischdem 25.06.2016, 09:30

höre auf zu träumen...Indien ist kein Traumland auch nicht für Verliebte....du wirst schnell sehr schnell nüchtern und weinen...und die "große Liebe" wird schwinden und du wirst weinend dich nach Germany zurück sehnen.....abgesehen von der ind. Kultur die dich und alle verliebten verzweiln läßt.....

mein Rat:

4 -6 Wochen Urlaub und in der Familie leben .....dann weißt du mehr ....

1
IsabellLengel 27.06.2016, 17:56
@ischdem

In zwischen weiß ich das man nur 15.000rs in Indian als Bäcker verdieht

0
ischdem 27.06.2016, 21:53
@IsabellLengel

iich bleibe bei meinem Rat : 4 - 6 Wochen in in Indien in einer Familie leben...und danach treffe deine Entscheidung.......

Das Geld ist die eine Seite - das veränderte Leben, die Kultur ist das Fremde und das dich ernüchtern läßt..verzweifeln - weinen läßt, und dann das Geld sparen für den Rückflug nach Germany.

0

schicke doch mal eine e-mail nach Indien, zu deinem Bäcker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?