Wie viel verdient man ca als ..

2 Antworten

"reiseverkehrsfrau" hört sich sehr zweideutig an: du möchtest sicher nicht in einem wohnmobil mit roter innenbeleuchtung irgendwo am straßenrand arbeiten?am besten googelst du mal nach "reiseverkehrsKAUFFRAU". wünsche viel erfolg.

Hi, wenn´s noch interessiert: Als gelernte (r) Reiseverkehrskauffrau / -mann verdienst du in Vollzeit nach der Ausbildung ca 1600 bis 1700,-€ Brutto. Je nach Arbeitserfahrung, Arbeitgeber und Verantwortungsbereich geht das hoch bis ca 2200,-€ Brutto! Kleine, inhabergeführte Reisebüros zahlen meiner Erfahrung nach weniger als in Ketten organisierte Büros (z.B TUI Reisecenter, Hapag). Man hat hier oft keine tarifliche Entlohnung. (Aktuell gibt es meines Wissens nach keinen gültigen Tarifvertrag mehr-> ist ausgelaufen und wird seit ca 2 Jahren neu verhandelt.) Als Büroleiter verdient man mehr, als wie Verkäufer/Expedient. Hat man spezielles Fachwissen kann man u.U. bei dem richtigen Arbeitgeber dadurch punkten und eine höheres Gehalt aushandeln. Arbeitet man bei einer boomenden Firma (z.Bsp. Kreuzfahrten) oder direkt bei einem der Veranstalter, Ticketgroßhändler etc. bekommt man oft mehr als in einem klassischen Reisebüro. Desweiteren sind die Gehälter die letzten Jahre durch die vergangene Krise stark eingebrochen. Es musste z.B auf Urlaubs- und Weihnachtsgeld verzichtet werden. Neue Verträge waren oft befristet und enthielten besonders niedrige Gehälter. Aktuell geht es den "guten" Büros wieder deutlich besser und dies ist auch in der Bezahlung zu spüren. Des Weiteren hat sich sehr häufig eine anteilige Provisionszahlung durchgesetzt. Dh. zusätzlich zum Grundgehalt gibt es häufig extra Zahlung für erfolgreiche Beratung! Arbeitet man Teilzeit- oder als 400,-€ Kraft, gibt es bei mir im wirtschaftstarken Baden-Württemberg Angebote zwischen 9 bis 14€ Stundenlohn (inklusive durchschnittlicher Provision). Fazit nach 13 Jahren on-the-job: Macht super viel Spaß, aber man kann ganz schlecht davon leben! Für die hohe Qualikation und Belastung, die jeden Tag abgerufen wird, ganz ganz schlecht bezahlt. Dafür muss man brennen; oder man wechselt die Branche, wie viele meiner Kollegen. PS: Welche Erfahrungen haben meine Kollegen da draussen gemacht? Was verdient Ihr?

Was möchtest Du wissen?