Wie viel verdient mal als Sozialpädagogin oder Psychologe?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sozialpädagogin: "Bei einer Eingruppierung in die Entgeltgruppe S 8, Stufe 3 bis Stufe 6, erhalten Beschäftigte mit besonders schwierigen fachlichen Tätigkeiten im Sozial- und Erziehungsdienst bei den Kommunen ein Monatsbruttoentgelt von € 2.558 bis € 3.325. Das Erreichen der jeweils nächsten Stufe ist von den Zeiten ununterbrochener Tätigkeit in der Entgeltgruppe und der Leistung abhängig."

Psychologin: "Bei einer Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9, Stufe 4, bis zur Entgeltgruppe 14, Stufe 5, erhalten Beschäftigte bei den Kommunen ein Monatsbruttoentgelt von € 3.015 bis € 4.782. Das Erreichen der jeweils nächsten Stufe ist von den Zeiten ununterbrochener Tätigkeit in der Entgeltgruppe und der Leistung abhängig."

Dankeschön :)

0

hey, ich studiere psycho und arbeite nebenbei in der psycho-forschung an der uni. ich kann dir 3 dinge sagen: 1. bei psychologen ist das gehalt von deiner spezifischen ausrichtung abhängig. es gibt zig verschiedene arten von weiterbildungen, beispielsweise muss man bei ner therpautenausbildung (die man definitiv braucht, wenn man therapeut werden will und das wollen zu beginn die meisten), nochmal ordentlich was hinlegen, bevor man "richtig" arbeiten kann. kosten belaufen sich auf um die 20.000-30.000 euro. dann verdient man aber besser nachher. 2. es hängt davon ab, wo du arbeitest. ich bin z.b. in der schweiz und da verdient man ordentlich. aber vor allem in deutschland gibt es riesige unterschiede. die gehälter sind abhängig davon, ob du auf dem land/ in der stadt/ in ost- oder west-dtld. arbeiten willst. 3. das gehalt sollte nicht ein kriterium sein, weswegen du eine ausbildung beginnst. vor allem für diese jobs im sozialen bereich brauch man viel motivation und durchhaltevermögen... alles gute, egal wie du dich entscheidest

In welchem Beruf verdient man mehr: Bankauffrau oder Sozialpädagogin?

Ich weiß, dass man diese beiden Jobs eigentlich nicht vergleichen kann, jedoch würde es mich mal interessieren wo man mehr verdient? Als Bankkauffrau muss man ja kein Abitur haben und um Sozialpädagogik zu studieren schon. Also müsste man ja als Sozialpädagoge ja mehr verdienen oder?

...zur Frage

Unterschied Psychologin - Sozialpädagogin

Ich bin bei einer Sozialpädagogin wegen meinen Probleme. Es kommt mir schon wie eine Art "Therapie" vor, aber doch auch wieder nicht. Deshalb interessiert mich jetzt der Unterschied zwischen Psychologen und Sozialpädagogen und die Art wie die Patienten jeweils behandelt werden? Danke

...zur Frage

psychologe -schlimm?help!

Ist es schlimm wenn man zu einem Psychologe geht? Also z.b.Schulpsychologin ? Was fragt der psychologe beim 1.treffen??sind Psychologen nett?? Hat ein psychologe Schweigepflicht? Darf sie es meinen Eltern sagen,was wir besprechen??also bzw darf ein Psychologe allgemein irgendjemand sagen,was man bespricht? Ist es schlimm zur Psychologin zu gehen?glg

...zur Frage

Wieviel verdient man als Musiker in einem Philharmonie-Orchester?

Ich habe vorgestern Nacht die Wiener Philharmoniker beim Wiener Opernball gesehen und mich dann gefragt, was so ein Musiker im Monat wohl verdient?

Ist die Entlohung unterscheidlich von Instrument zu Instrument? Verdient also der Trommler gleich viel wie ein Geiger?

...zur Frage

Wie kann man Callboy als Nebenjob machen?

Also ich will das gerne versuchen, um Geld zu verdienen um dann mein Studium zu finanzieren. Meine Eltern geben mir nichts und selbst habe ich kein Geld. Und da habe ich zwei Fragen: 1. Wie geht das? Wo kann ich hingehen, gibt es da spezielle Clubs oder Bars oder Seiten, wo man eine Anzeige machen kann? Kann jemand einen Link schicken? 2. Verdient man da mehr als bei normalen Job? (Also mehr als 8.50 -10/h?) Danke im Voraus Gruß Anton

...zur Frage

Beruf Psychologe und Tanz verbinden?

Ich würde gerne Psychologin werden, aber auch gerne etwas in Richtung Tanz machen. Gibt es einen Beruf, der Psychologie und Tanz verbindet?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?