Wie viel futter für 3 monat altes Katzenbaby?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hol hochwertiges futter (shiny cat, porta21, animonda carny, o.ä.) mit viel fleischanteil (bestenfalls mindestens 50%, je mehr desto besser), das ist sehr gesund und gibt dem kleinen alles was es braucht! Bitte wenn es geht nur Nassfutter, denn trockenfutter ist ungesund für katzen (hier mal ein nützlicher link dazu: http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm ) Dann mindestens 5 mahlzeiten. Eine Katze nimmt sich soviel wie sie brauch. Nur in dem alter haben sie noch einen sehr kleinen Magen und können nicht so viel auf einmal fressen, damit die energiereserven für den ganzen tag reichen, deshalb müssen sie immer wieder energie "tanken". Überfüttern ist kaum möglich, denn eine so kleine kitte tobt und spielt den ganzen tag und brauch so viel energie zum wachsen, das sie praktisch kaum fett ansetzen kann! gib ihr einfach eine gute menge zu jeder mahlzeit und wenn sie fertig ist und noch was drauf ist, dann kannst du dich ungefähr daran orientieren wieviel sie benötigt. Viel glück dir und deiner fellnase

Am anfang würde ich ihr soviel geben sie sie will. zur not gehe am besten in ein Tiergeschäft, wie Fressnapf, kauf dir da ein richtiges Katzenkinder Futter. Bei manchen sind auch Messbeser dabei, die verkäufer informieren dich auch gerne.

Schau mal:

> So junge Miezen müssen und dürfen fressen bis sie “platzen”, d. h. bis sie satt sind!

Die mengen hängen von der Qualität des Futters ab und sind zudem noch inividuell, auch bei Katzenkindern.

Bitte lasse sie nicht hungern!!

Und bitte kein Trockenfutter, nur als Leckerli

14-Wochenkatzen brauchen FÜNF Mahlzeiten. Was in dem zarten Alter versäumt wird, holen die Miezelchen nicht mehr auf.

Drei Mahlzeiten ab einem halben Jahr, nach einem jahr reichen dann zweie, morgens und abends….

http://katzenforum.digiwurm.de/wieviel-futter-braucht-eine-katze/

Bis 1 Jahr bitte so viel er möchte. So kleine Katzen (sofern sie nicht schon Hungern mussten) überfressen sich nicht!!

Wenn es einen kleinen Bauch bekommt, geht der mit dem nächsten Wachstumsschub wieder weg. Gegen Ende/Anfang des 1 Jahres setzt eine ganz automatische Fressbremse ein und sie hören auf zu fressen.

Normalerweise fressen sich Katzen nicht fett. Das sind vom Menschen verursachte Probleme.

Also fütter sie bitte hochwertig - von dem Futter musst du ihr auch viiiel weniger geben. Kein Whiskotz und Co.

Da sollte man sich informieren bevor man sich das Tier anschafft, ansonsten steht das häufig auch auf der Packung

Was möchtest Du wissen?