Wie viel benötigt eine Single an Geld im Monat?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt Singles die müssen mit 800€ / netto im Monat auskommen. Da darf man sich aber auch gar nichts erlauben. Kein Auto und auch kein Urlaub. Viele habe ein Einkommen um die 1.200€ netto. Die können sich gerade mal ein Auto nebenher leisten. Sonst feht es denen auch an alles. Sie können fürs Alter nichts zurück legen. Du brauchst als Single zumindest 2.000€ netto, damit Du gut über die Runden kommst und auch noch was sparen kannst. Je mehr desto besser. Eine Familie gründen mit nur 2.000€ ist auch nicht gerade ratsam. Wir sind zu viert im Haushalt und brauchten 2016  im Schnitt 4.000€ netto monatlich. Wir leben aber auch nicht auf kleinem Fuß und haben Haus, 2 PKWs und 2 Motorräder und ein Roller. Ich hoffe, daß wir in diesem Jahr etwas sparsamer sind, aber mind. 3.000€ / Monat wird es bestimmt werden. 

Das hängt vor allem vom Wohnungsmarkt ab, da die Unterkunft in der Regel der dominante Kostenfaktor ist.

Selbst in Berlin wirst Du für eine renovierte/modernisierte 2-Zimmer-Wohnung mit ca. 60 qm schon 600 - 750 € pro Monat für die Warmmiete ausgeben, je nach Lage und Zustand der Wohnung. In München wird es auf jeden Fall vierstellig werden.

Ansonsten kannst Du Kosten ansetzen für Deinen Internetzugang von ca. 30 - 40 € pro Monat, Handy ca. 10 € pro Monat, Strom ca. 25 € pro Monat, wenn die Geräte entsprechend modern sind, Ticket für S-/U-Bahn in Berlin derzeit ca. 65 € pro Monat.

Wenn Du keiner sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nachgehst, musst Du Deine Sozialversicherungsbeiträge selbst entrichten. Das kostet Dich das als Student ca. 80 €, sonst mit einem Einkommen unterhalb der so genannten Mindesteinnahme (derzeit 991.67 €) etwa das Doppelte, mit höherem Einkommen natürlich noch mehr.

Und dann eben, was Du so an täglichen Ausgaben, insbesondere für Essen und Getränke, hast. Ich denke, wenn Du da 300 € pro Monat ansetzt, hast Du großzügig genug kalkuliert. Zwar sind 10 € pro Tag nicht gerade "üppig", aber wenn man ein bisschen darauf achtet, was man für Produkte kauft, kann man da (sicher nicht jeden Tag, aber zumindest im Mittel) eigentlich gut drunter bleiben, zum Teil sogar deutlich.

Achja, der Rundfunkbeitrag von 17.50 € pro Monat kommt noch drauf.

0

Das kann man auch nicht sagen.

Der eine braucht fast gar nichts und der andere braucht viel.

Es hängt ja auch davon ab wie viel du im Monat machen willst an Attraktionen.

Du solltest auf jeden Fall lernen mit dem Geld umgehen zu können.

 

Was möchtest Du wissen?