Wie vermehren sich eigentlich Bananenbäume?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

eigenlich enthalten Bananen durchaus Samen. Nur die speziell für den menschlichen Verzehr gezüchteten Obstbananen sind vollständig ohne Samen, und werden in den Plantagen gewöhnlich durch die Heranzucht von Sprösslingen vermehrt. LG

Ich habe welche im Wintergarten (die wachsen auch hier einigermaßen bekommen aber keine ordentlichen Bananen.. nur so kümmerliche Minnidinger ^^). Junge Bananenstauden haben bei mir bereits 2 mal direkt aus dem Wurzelstock der Mutterpflanze ausgetrieben (meist 3-4 Stück). Der Mutterstock stirbt dann nach einiger Zeit ab. Danach kann man die Setzlinge augraben, auseinanderrupfen und in separate Töpfe einpflanzen.

also ich hatte mal bananenbäume. die waren zwar nicht so groß und es sind auch leider keine bananen dran gewachsen, aber sie habe sich vermehrt. neben den eigentlichen bäumen ist dann immer so ein kleiner gewachsen, der dasnn aber immer größer wurde. aber jetz sind leider alle eingegangen -.-

denkt ihr das es erlaubt ist im Park pflanzen zu pflücken?

Wir haben im ort einen großen kräuterpark. wo blumen, kräuter, obst......wachsen.

kurz bevor sie verwelken tun gärtner sie wegmachen und neue anpflanzen.

denkt ihr das es erlaubt ist da etwas zu pflücken?? oder ist das verboten??

...zur Frage

Schokolade selber machen,blech:-)

Würde gerne zum vatertag meinem Vater Schokolade "selber machen" Also Schokolade schmelzen, vielleicht auch verschiedene Sorten mischen, auf ein Blech geben und zutaten dazu geben... Habt ihr ne Idee was ich rein machen könnte?:-) Und das wichtigste,wenn ich Apfel,Banane oder Obst reinmache,meint ihr das schmeckt auch am Donnerstag noch wenn ich die morgen mache?

...zur Frage

Kann ich aus Obst- oder Gemüsekernen Pflanzen ziehen?

Geht das? Ich meine, regelmäßig zu Hause hab ich Äpfel, Paprika, Tomate, Melone (versch. Sorten). Kann ich die einfach in ein bisschen Erde stecken und dann wächst was? Bestimmt nicht. Das wäre sicher zu einfach. Aber wenn das geht: Wie geht das?

...zur Frage

Wie vermehren sich kernlose/s Früchte/Obst (Mandarinen, Weintrauben etc.)?

Die Frage habe ich mir als Kind immer gestellt, weil ja eigentlich aus Kernen neue Jungpflanzen entstehen. Wie funktioniert das bei kernlosen gezüchteten Arten?

...zur Frage

Tomate Kerne richtig aufbewahren?

Hallo zusammen, ich Ernte jetzt dann meine Tomaten, hab zwei kleine Pflanzen mit Cocktailtomaten aus dem Spanien Urlaub (vom Markt) mitgenommen vor ca 3 Wochen. Habe sie bis jetzt schon ein paar mal geerntet. Jetzt will ich aus ein paar Tomaten die Kerne rausholen. Wenn ich die Kerne habe, lass ich sie dann ein paar Tage auf einem zewa trocknen oder? Und wie Lager ich sie dann am besten bis zum nächsten Frühjahr wenn ich sie wieder aussehen will? ...ich weiss dass es sein kann dass nicht exakt die gleiche Sorte aus den Kernen wächst... danke schonmal für hilfreiche antworten

...zählt die Tomate eigentlich zu Obst oder Gemüse?

...zur Frage

Einige Aquariumprobleme?

Hey,

ich habe vor längerem hier schonmal Hilfe wegen meinem Aquarium (80L) beantragt und habe seitdem an meinem Aquarium einiges verbessern können.

Ich hatte damals das Problem, dass ich mir 10 Sakura-Garnelen gekauft habe und innerhalb von 24 Stunden alle weg waren. Damals haben sich dann die Engelsantennenwelse, die ich damals noch im Aquarium hatte, als Hauptverdächtig herausgestellt. Daher habe ich die Engelsantennenwelse abgegeben.

Auch hatte ich damals einfach zu wenig Versteckmöglichkeiten für die Fische und es waren zu wenig Pflanzen drin. Ich habe mir neue Deko mit viel besseren Versteckmöglichkeiten, Holz und Pflanzen gekauft. Die Pflanzen auf den Bildern sind noch sehr "Einstängelig" (Ich hab keine Ahnung wie das wirklich heißt, sind halt bis jetzt nur Ableger), wachsen aber meiner Ansicht nach prächtig.

Ich hatte die Hoffnung, dass jetzt da ich mich um alles gekümmert habe Sakura-Garnelen durchkommen würden und habe mir nochmal 4 gekauft. Das ist jetzt zwar eine Woche her, aber es leben nur noch 2.

Gleichzeitig ist meine gelbe Mollydame schwanger geworden, ich habs leider zu spät gemerkt und der Brutkasten ist erst zu spät von Amazon gekommen und es hat nur ein Fisch überlebt. Zummindest vermute ich das es so war, ich habe nie mehr als nur den einen zu Gesicht bekommen.

Ich habe sowohl die Sakuras als auch mein Baby in den Brutkasten getan in der Hoffnung, dass alle größer werden und nicht sterben.

Jetzt komme ich aber zu meinem eigentlichen Problem: Was tötet die Fische? Die Antennenwelse sind raus, trotzdem sterben noch einige (ich habe mehr als gründlich das AQ durchsucht, mehr als 2 sind da nicht mehr). Im Filter hab ich auch keine gefunden (kann das sein das er die Fische ansaugt und so zerkleinert das nichts über bleibt?). Einen sehr großen Antennenwels habe ich noch, der soll aber angeblich friedlich sein. Oder eventuell sind die Mollys an den toden schuld...?

Wäre toll wenn mir jemand helfen könnte, ich würde wirklich gerne wissen wo die Fische alle hinkommen.

Auch hoffe ich, dass jetzt die Anzahl an Versteckmöglichkeiten passt.

Die Pflanzen werden sich (hoffentlich) noch vermehren, ich hätte das alles gerne etwas dichter.

Ich hoffe ich habe keine Informationen vergessen.

Nach meinem Abitur (in 3 Wochen bin ich durch) würde ich mir wenn es nicht anders geht, kleineres AQ für die Garnelen und für den Molly-Nachwuchs zulegen.

Vielen Dank!

Bilder zu meinem Aquarium hab ich auf Google Drive Hochladen müssen, das funktioniert irgendwie nicht anders: https://drive.google.com/open?id=1RD26-AnB_y0SDZQdFccDAGMWRhoQ7IKu

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?