Wie teuer müssen Skibrillen sein?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt ganz darauf an wo man fährt.

Wenn ihr nicht höher als 2000m seid und du ehr ab und zu fährst denke ich auch, dass es eine Skibrille von Aldi bzw. vergleichbare tun. Wenn ihr jedoch auf 3000m oder höher seid (Gletscherskigebiete) rate ich dir dringend zu einem etwas teuerem Modell, ca. 30-40 Euro sind da ausreichend, da es sonst durch die enorme Sonneninstrahlung auf dieser Höhe (ja es wird kälter umso höher man kommt jedoch, wird die Sonnenstrahlung weniger gefiltert und ist wesentlich gefährlicher) zu eventueller Schädigung deiner Augen kommen könnte.

Gute Skibrillen gibts im Sportgeschäft, ab 15 €. Günstige Skibrillen gibts bei Aldi & Co. zu entsprechend niedrigeren Preisen.

Der konkrete Unterschied ist jetzt nicht massgeblich. Ist nicht so, dass die von Aldi nach einer Fahrt schon auseinanderfallen oder so. Oft haben aber die etwas besseren Brillen eine Anit-Fog-Beschichtung, die auch ebi schlechten Sichtvverhältnissen (diesig, Nebel, Schneefall) eine ordentliche Sicht ermöglichen.

Die Frage ist, ob eine teurere Brille für ein Skilager nötig ist, vor allem da die da ganz gerne mal verloren gehen.

Also ich kaufe halt nur Brillen von Marken wie Oakley, Uvex und Burton, und die  bekommst du nur ab etwa 60-70€. Wenn du aber sehr selten fährst gehts auch günstiger aber auch entsprechend billiger.

Gute skibrillen gibts zb von dye oder oakley aber für dich reicht ja ein günstiges modell also einfach ins sportgeschäft und braten lassen

Ich hab eine von aldi und die reicht vollkommen .D Und schlceht sehen die ja auch nicht unbedingt aus ;)

Was möchtest Du wissen?