Wie teuer ist es ein Buch zu veröffentlichen?Bitte um schnelle Antwort.Danke

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als Verlagsmensch empfehle ich, bevor man es im Eigenverlag, dazu gehört auch BOD und die anderen Genannten, weil es dein Geld kostet, zu versuchen, es doch in einem Verlag unterzubringen. Gehe wie folgt vor: Besuche ein paar gut sortierte Buchhandlungen und schaue nach, welche Verlage Bücher zu einem ähnlichen Thema, wie das deines Manuskriptes machen. An die Verlage wende dich und biete deinen Text an. Das kostet Geduld und eine Absage muss nichts bedeuten. Manchmal werden die Manuskripte auch ungelesen zurückgeschickt, es hängt immer auch ein bißchen vom Zufall und Glück ab. Ich habe einmal ein Buch erlebt, dass wurde bei uns zum Bestseller: 12 Monate auf Platz 1, und es wurde vorher von 8(!) Verlagen abgelehnt. Also Mut und wenn es nicht klappt, erst dann selber machen. Vosicht ist immer geboten, wenn Freunde und Bekannte oder die Familie zur Veröffentlichung rät, das heißt noch lange nicht, dass es für den (sowieso übersättigten) Buch-Markt reicht. Viel Glück!

Woher ich das weiß:Beruf – Berufsausbildung und Studium

Das kommt darauf an. Es gibt Verlage, die bieten für Geld die Veröffentlichungen an und du bekommst dann meines Wissens 30 fertige Bücher. Es gibt aber auch Verlage, die kaufen das Manuskript und veröffentlichen das Buch dann selber. In dem Fall würdest Du prozentual Geld bekommen. Sieh mal hier: www.rediroma-verlag.de

Hallo sunnywobgirl,

am besten, Du begeisterst einen Verlag für Dein Werk, dann bekommst Du noch Geld dafür und, wenn Du es geschickt anfängst, bei Vertragsabschluss sogar einen Vorschuss.

Wenn Du das nicht möchtest, kannst Du dich bei einem sogenannten "Print-on-demand"-Dienstleister wie epubli.de oder bod.de registrieren, das kostet unter 100,- Euro. Die Kosten pro Exemplar kommen obendrauf und betragen je nach Buchformat, Seitenzahl und Abbildungen zwischen 2,- und über 20,- Euro.

Wenn Du gute Qualität möchtest, geh zu einer Werbeagentur und zum Setzer/Drucker, aber dann wird es garantiert hoch vierstellig oder sogar fünfstellig. Die Schwankungen sind enorm und hängen von Format, Umfang, Bebilderung, Einband und Auflage ab.

Um was für eine Art Buch handelt es sich denn, ist es ein Fachbuch oder fürs allgemeine Publikum?

Habe im Netz dieses gefunden:

Bücher selber veröffentlichen : Da mich täglich einge Fragen zum Thema Bücher schreiben und allem was dazu gehört erreichen, habe ich eigens hierfür einen Blog eingerichtet. Auf http://www.buchgefluester.de beantworte ich gern eure Fragen zum Thema Schreiben, veröffentlichen usw.

-- Wer mir gern per Mail eine Frage stellen möchte kann das ab sofort unter der Adresse: youla@termonia.de tun. ich beantworte gern jede Frage, es kann aber manchmal etwas dauern.

LG Termoniaelfe

Auf gar keinen Fall darfst du dein Manuskript an einen Verlag schicken, der hier inseriert und Autoren sucht. Ein seriöser Verlag verlegt Bücher. Die Website, auf der geschrieben steht, wie dein Manuskript beschaffen sein muss und an wen du es unaufgefordert schicken darfst, kannst du bei seriösen Verlagen, die dich dann auch dafür bezahlen, mit der Lupe suchen. Geh mal auf Verdi und von dort zum Schriftstellerverband. Aber es ist sehr schwer, denn nur jedes 200.! Manuskript hat überhaupt eine Chance auf ein Buch. Viele lassen ihre Werke deshalb vorher bereits von einem Lektor lektorieren. Mein Freund sollte für seinen Roman "Untersuchungshaft und Jugendgefängnis" von Manuel Magiera(auf tredition erschienen) 500,-€ an eine frei tätige Lektorin zahlen. (228 Seiten) Es gibt auch Unterschiede im Korrektorat, da werden nur die Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler korrigiert und einem Lektorat, wo es dann um Inhalt und Ausdruck geht. Tredition ist ein book on demand Verlag, der die Bucherstellung kostenlos zur Verfügung stellt und nur für die Veröffentlichung entweder 150,-€ nimmt oder 25 Exemplare zum günstigen Autorenpreis verkauft. Die braucht man sowieso, zum Verschenken und zu Werbezwecken. Geh mal auf die Website von Manuel, da sind seine Bücher direkt mit dem Verlag verlinkt. Lies dir in Ruhe alles durch, es ist nicht schwer und die Bücher sind super. Auch auf bookrix kannst du demnächst print Bücher veröffentlichen. Lass bloss die Finger von den Druckkostenzuschussverlagen. Die verlangen bis zu 10000,-€ und du hast nichts davon! Wenn du erst einmal unterschrieben hast, wird es ganz schwer, aus so einem Vertrag wieder rauszukommen. Hier ist der Link: http://manuelmagiera.de.to/

Was möchtest Du wissen?