Wie teuer ist das günstigste Fertighaus?

8 Antworten

Für 200 qm Wohnfläche sind eigentlich 120000 viel zu wenig da ihr ja noch den Platz kaufen müsst und da ja schon ohne Probleme ¼ bis ½ schon weg sind. Die Fertighaus Preis sind meistens ab Oberkante Bodenplatte also kommen die Erdarbeiten und die Bodenplatte dazu es gibt. Aber es gibt für die Kostenschätzung eine ganz einfache Rechnung, bei Häuser ohne großen Luxus und ohne eine guten KFW Wert entspricht es 240€ bis 260€ pro Kubikmeter umbauten Raum zusätzlich kommt noch das Grundstück das zu, da es von Region zu Region sehr unterschiedlich ist.

Hallo Ladie9, 

Ein Fertighaus lohnt sich aber es sollte ein Massivhaus sein, da die Holzbauweise überwiegend aus Holz besteht. Mein Haus ist auch massiv und es hat sich aufjedenfall gelohnt. Wir konnten sofort nach den Ferien dort einziehen und waren begeistert. Schau aufjedenfall mal bei den Architekten massahaus sie haben sehr schöne Häuser.

Wenn Ihr schlau seid, laßt Ihr Euch mal von einer polnischen Baufirma ein Angebot unterbreiten :-)

Ein Fertighaus lohnt von dort allerdings nur wenn der Weg nicht so weit ist.

Ansonsten wird das Baumaterial hier gekauft und die Bauen das Haus auf.

Viel Erfolg

Ob sich ein Fertighaus lohnt, hängt nicht nur vom theoretischen Hauspreis ab sondern ob es auch später einwandfrei ist. Der niedrigste Preis nützt ja nichts wenn das Haus wegen starken Baumängel nicht bewohnbar ist. Eine Garantie nützt dann auch nichts wenn die Baufirma pleite ist.

0

Hallo,

eine tolle Idee. Aber vergesst nicht, es fallen unheimlich viele Baunebenkosten ab und das sollte man nicht unterschätzen. Eure Summe erscheint mir sehr gering! Lasst euch von Bauherren oder Beratern genaustens beraten. Viel Glück euch!

Was möchtest Du wissen?