Wie stelle ich Reaktionsgleichungen mit Universalindikator / Unitestlösung auf?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also Ethansäure reagiert auf jeden Fall zu einem Carboxylation bereits davor mit H2O zu H3o+, was dann mit dem Universalindikator und dem H3O+ passiert kommt auf den Indikator an, auf jeden Fall wird aus dem H3o+ dann wieder H2O

Wie würde man das in eine Gleichung fassen?

0
@Annalein135
  1. H3C-COOH(Ethansäure)+H2O --> H3O(+) + H3C-COO(-) (Halbstrukturformel) C2O2H4+H2O --> H3O(+) + C2O2H3(-) (Summenformel eher hier unüblich, da Verwechslungen der Isomere auftreten können(Organische Chemie)
  2. H3O(+) + Universalindikator(ich weiss ja nicht welchen) --> H2O + Universalindikator (+)
1

Ob Du bei der pH-Messung der Essigsäurelösung auf "3" kommst, das hängt von deren Konzentration ab. Also sehe diesen Wert nicht als eine Konstante an.

Eine Reaktionsgleichung

Essigsäure + Universalindikator --> .........

gibt es so nicht, da hier zweierlei passiert.

a) Die Bildung von Oxoniumionen, wenn konzentrierte Essigsäure in Wasser gelöst wird.

b) Die Reaktion des Indikators mit Oxoniumionen. Diese Reaktion hängt erstens vom verwendeten Indikator ab und zweitens ist diese Reaktion für Dich - ich nehme an in der Sek I - nicht relevant, weil viel zu kompliziert.

Was möchtest Du wissen?