Wie stehen meine Chancen bei einem Nachrückverfahren und wie kann ich die Zeit bis zum Studium überbrücken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit der Abschlussnote musst du mit deiner Fächerwahl mit 2 bis 4 Wartesemestern rechnen, vielleicht sogar mehr. Wechsel die Fächer (zum Beispiel Musik als Erstfach) und ein weiteres Mangelfach. Dann geht es schneller. Wenn du flexibel bist mit deinem Studienort, kannst du noch mal Zeit sparen. Ansonsten nutz die Zeit für Reisen, Praktika oder geh arbeiten.

Die Chancen, mit einem so schlechten Abiturschnitt noch nachzurücken, sind mehr als gering. Es gibt viel zu viele Leute, die Grundschullehramt studieren wollen. Diese Studiengänge sind hoffnungslos überfüllt. Die Aussicht auf eine Beschäftigung nach dem Studium ist daher auch mehr als gering. In meinem Bekanntenkreis sind alleine drei arbeitslose Grundschullehrer. Du solltest bedenken, dass in Deutschland immer weniger Kinder geboren werden und immer mehr Schulen schließen.

Wenn du einen Studiengang wählen würdest, der für die Realschule oder das Gymnasium bzw. für das Berufsschullehramt oder die Erwachsenenbildung geeignet ist, wären deine Aussichten wesentlich besser. Aber auch da ist eine Durchschnittsnote von 2,5 schon eher grenzwertig.

Es kommt drauf an wieviele Plätze die vergeben

Was möchtest Du wissen?