Wie stark darf der Wasserdruck bei einer Heizung schwanken?

9 Antworten

Wenn sich der Wasserdruck bei Betrieb bzw. nach dem Abkühlen immer gleich einpendelt und ihr nicht ständig Wasser nachfüllen müsst, sollte das in Ordnung sein.
Wenn die Heizung allerdings ständig neues Wasser braucht, könnte irgendwo ein verstecktes Leck sein. Dann den Fachmann anrufen.

Das Ausdehnungsfefäß schein kapput zu sein des das soll das überflüssiege wasser aufnehmen und mus entweder mit stickstof nachgefüllt werden oder ausgetauscht werden.Wen 1.8 Bar einegstellt ist und nicht über den roten strich ist sollte auch keine 2.5 bar entstehne dürfen.Bei dem wasserverlust hat das Sicherheitsventiel angeschlagen und es ausgeworfen das mus dan auch ausgetauscht werden besoinders wen dass täglich passiert.Wen .das Ausdehnungsgefäss nicht das überflüssiege wasser aufnimt läst das sicherheitsventiel dieses ab wen das Ausdehnungsgefäs Aber in ordnung ist verliert die anlage nicht wenige wasser sondern seerhr viel zb weil ein rohr in der wand kapput ist.Ihr müst morgem den Fachman kommen lassen.Klopf mal am ausdehnungsgefäs wen geheozt wird ist es ein hohler klang wird es vermutlich defekt/kaput sein.

Ist das jedes mal so?

also wenn ihr dann am nächsten Tag wieder auffüllt auf 1,8 Bar?

Beachtet ihr den zulässigen Höchstdruck?

Der beträgt bei uns beispielsweise 2 bar.

steigt er höher, geht das überschüssige Wasser beim Überdruckventil raus.

Ist es das nicht, so könnte es auch noch Luft in der Leitung sein.

Scheidet beides als Fehlerquelle aus, so habt ihr eine Leckage. Diese sollte schnell zu finden sein. Denn da müsste es entsprechend nass sein.

vaillant vcw 182 e wo wasser nachfüllen?

Hallo ihr,

Ich wollte heute das Wasser an unserer vaillant vcw 182 e nachfüllen da wir nurnoch 0.8 Bar haben aber leider finde ich keine Möglichkeit wo ich Wasser einfüllen kann das einzigste was ich finde ist ein Roter abspeerhahn an der Raumheizung Heizung aber mehr auch nicht wie auch im Bild zu sehen ist.

Hoffe das mir jemand helfen kann

Liebe Grüße

...zur Frage

Wasserdruck zu niedrig?

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem Wasserdruck. Von der Hauptwasserleitung habe ich den Druckminderer aktuell auf 6 bar gestellt. Sobald ich jedoch den Wasserhahn aufdrehe fällt der Druck auf unter 1 bar und es kommt nicht der gewünschte Druck am Wasserhahn an den ich möchte?

Das Problem betrifft alle Wasserhähne im Haus, verkalkung kann ich ausschließen.

Das Warmwasser wird über eine Rotex A1 Ölheizung mit Ausdehnungsgefäß aufgeheizt. Über die Bedienungsanleitung und auch die Heizungsfachmann Einstellungen lassen keine Einstellmöglichkeit vom Wasserdruck über die Heizung zu. Ich vermute mal, dass die Heizung keine zusätzliche Wasserdruckregelung hat. Dort steht das Barometer auf 1,2 bar im grünen Bereich. Vor dem Druckminderer ist ein Filter, der jedoch noch ok ist.

Woran könnte es liegen das am Wasserhahn so schnell der Wasserdruck nachlässt?

Falls noch Informationen fehlen einfach Fragen.

...zur Frage

Vaillant VC 196 E Therme Wasser nachfüllen

Hallo!

Ich habe die og. Gastherme und schaue hin und wieder mal nach dem Wasserstand.

Nachdem ist dem im mittleren Bereich (ca. 1,25bar) aufgefüllt habe, schaute ich ein paar Tage später nach. Druck war bei obar, Heizkörper trotzdem warm.. Ich füllte also ein wieder ein wenig Wasser nach (per Schlauch, nur einige Sekunden) und der Stand war wieder ok bei 1,25bar.

Bei einer späteren Kontrolle war der Wasserdruck dann auf einmal bei 2 bar.. dann wieder bei knapp über 0 bar.

Nun meine Fragen Wie kommen dieses starken Schwankungen zustande und ist das normal? Wann ist der optimale Zeitpunkt, den Wasserdruck einzustellen (welche Temperatur)?

Danke für Eure Antworten!

...zur Frage

Heizung auffüllen, Kupferrohr undicht?

Hallo, habe dringend ein Problem. Ich hatte das gefühl das es in der Wohnung nicht richtig warm wird. Also habe ich an der Heizung geschaut und gesehen das ich nur 1 Bar Wasser aufgefühlt war. Also habe ich an dem entsprechendem Rohr Wasser aufgefüllt bis zu 2,3 Bar und die Heizung angemacht. Lief alles wunderbar der Pegel stieg auch nicht über maximum 3 Bar. Luft war auch keine in den heizkörper. Als ich heute Morgen aufstand schaute ich auf die Heizung und es war kein Wasser drin. Kein Tropfen mehr. Also habe ich erneut aufgefüllt und ich habe das Gefühl das an der Kupplung wo man auffüllt, es vielleicht undicht sein könnte. Wenn die Heizung an ist habe ich 2,4 Bar und wenn sie kalt ist 1,8 Bar ist dies normal? Meint ihr es ist undicht? Gibts eine Rettung für mich? MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?