Wie soll ich ihm meine gefühle gestehen ohn ihn zu überrumpelln und ohne ihn als Freund zu verlieren

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hmm... denkst du denn das er auch etwas für dich empfindet, also hat er schon einmal so andeutungen gemacht oder ähnliches? Ich denke auf jeden fall ist es ein gutes Zeichen das er seit 5Monaten mit dir Kontakt hällt. Habt ihr euch schon einmal getroffen oder ähnliches, so ne art Date oder so etwas? Sag ihm deine Gefühle persönlich... im Internet hat er die Möglichkeit einfach off zu gehen, dann ist es für dich noch viel schwerer ihm wieder unter die Augen zu treten. Besser wärs wenn du ihn dich erstmal richtig kennenr lernen lässt, unternehmt was, habt Spaß und kommt euch langsam näher ;) viel Glück

ich kann dazu ein paar worte sagen. Du kannst dir sicher gehen das er genauso über das nachgedacht hat wie du, bei jungs ist es so das sie sich nicht viele gedanken machen, so wie du zb. Aber er hat sich das genauso überlegt ;) ich persönlich, hätte es keine 5 monate ohne ein paar anzeichen von schwäche zu ihm, nicht ausgehalten Respekt ;) Als erstes kannst du ja mit deiner besten Freundin reden, ich denke nicht dass das Thema bei euch nicht schon zu Gespräch gekommen ist. Ich denke sie weiß was er von dir hält. Es ist schwer sowas anzusprechen wenn er nicht so fühlt wie du. Vorallem wenn es hier um eine herangewachsene freundschaft geht, aber du musst es riskieren. Fang einfach mal leicht an und trifft euch ab und zu zb. ins kino. Das entwickelt sich schon :) viel glück

wenn ihr euch gut miteinander versteht, dann wird er dich auch verstehen, was du ganz tief in deinem herzen fühlst.vielleicht geht es ihm ja genauso wie dir und es könnte mehr daraus werden als nur freundschaft, trau dich und spring über deinen schatten und sag ihm was du für ihn empfindest. Ich drück dir da fest die daumen, das du das erreichst, was du dir wünschst. Viel Glück. denn in der liebe ist alles erlaubt und sie ist einfach nur traumhaft.

Mein Crush mag mich nicht?

Ich, 16, bin sehr stark in ein Mädchen verschossen, wenn nicht sogar verliebt, denn immer wenn ich sie sehe, fängt mein Herz an zu rasen. Wenn sie mit anderen Jungs abhängt, werde ich eifersüchtig und ärger mich über mich selbst.

Das Problem ist, dass ich eigentlich schon seit über 5 Jahren auf sie stehe, angefangen hat alles in der 6. Klasse. Das war zwar alles Kindergartenkram, ist ja klar, jedoch war ich damals bereit, alles für sie zu tun und mich auch für sie zu opfern. Sie hat mir aber nen Korb gegeben, weil ich mich wie ein kleiner, naiver Vollidiot verhalten hab. Seitdem steh ich also auf sie und jetzt im Moment ist es intensiver als zuvor.

Und dann gibt es da eben die Sache, die mich total erschüttert, denn ich glaube sie mag mich nicht mal. Wir sind zwar in einer Klasse und reden auch häufig miteinander, haben auch manchmal Spaß, aber ich fühle, dass sie mich wegen der Geschichte von früher noch immer für dumm hält. Zu dem Punkt: Bin Gymnasium, der Beste in meiner Klasse.

Sie verhält sich oft wie eine Prinzessin und manchmal wie eine Bitch, obwohl sie eigentlich ein sau nettes Mädchen sein kann. Genau diese Mischung liebe ich an ihr, doch ich trau mich nicht, ihr meine Gefühle zu gestehen, weil sie mich dann vielleicht auslacht. Vielleicht reagiert sie auch total entgegen dem, was ich vermute. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll, soll ich ihr alles gestehen oder für mich behalten. Loslassen ist für mich keine Option im Moment. Sollte ich sie trotzdem irgendwann vergessen, dann erst mit der Zeit.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?