Wie sieht ein Schulwechsel in ein anderes Land aus?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bin vor einem Jahr nach China gezogen (für 3 Jahre) man wird eigentlich sehr gut aufgenommen da alle wissen, wie schwer der Anfang ist. Bin auf einer Deutschen Schule (6. Klasse).

Das funktioniert problemlos und je nachdem ob privat oder staatlich, wirst zumeist eine klasse runter gestuft und Dir wird ein sprachkurs augegeben bzw Du erhaelst diesen dort in der schule.

Es funktioniert indem Deine eltern Dich anmelden und Du dann der schulpflicht nachkommst, ganz banal, wie in .de und .at auch. Und dann bist Du eben der auslaender, der die sprache lernen muss und den trottel spielt .... ;-)

Ich war so froh endlich in die 8te zu kommen und dann nochmal die Klasse drunter wdh X_X

0
@GoldenTime

Sei froh, denn es soll Dir die moeglichkeit geben dem unterrichtsstoff zu folgen, der dort ein wenig gestraffter ist als in .de und Du de moeglichkeit hast schnell die sprache zu erlernen.

Du kannst ja eine klasse drueber und dann Dir selbst beweisen, dass es nicht schaffst, aber ob das sinn der sache ist gruebel

0

Verdammt schwierig.

Wenn möglich besser in Deutschland die Schule zuende machen.

Nicht möglich. :(

0

Was möchtest Du wissen?