Wie "schwer" ist das Studium Soziale Arbeit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Prinzipiell kann man das natürlich nicht verallgemeinert sagen. Die Unterschiede zwischen den Hochschulen sind doch sehr groß. Auch ist "happig" auch etwas sehr subjektives. Es kann sein, dass dir jetz hier jmd. sagt "das ist total easy" und du selbst findest es total schwer!

Generell ist es wichtig, dass du dich davor über die Inhalte schlau machst und schaust, ob dir das gefällt. Denn nur bei Interesse kann man sich zum Lernen motivieren, sonst wird es einfach eine zähe Angelegenheit!

Allgemein würde ich aber sagen, dass es deutlich schwierigere Studiengänge gibt und du durchaus in der Lage sein solltest das zu meistern. Umgekehrt ein Studiengang der einem hinterhergeschmissen wird wird es auch nicht sein, denn das bringt es ja auch nichts, wenn man es ohne Anstrengung und Engagement machen könnte. Ein wenig Einsatz kann man schon erwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bianca1349
11.02.2017, 17:27

super antwort! was mir jetzt gerade dazu einfällt: sei dir darüber im klaren, dass du auch rechtliche fächer und sogar bwl dabei hast. zwar ist das ausmaß davon abhängig von der uni / fh und nicht so groß wie bei anderen studiengängen, aber bei uns tun sich einige leute schwer mit den fächern.

1

also ich komme jetzt ins 3. semester und an meiner hochschule finde ich es bis jetzt echt gut machbar. garnix machen geht auch nicht, aber es hält sich in grenzen, wenn ich das mit leuten vergleiche, die was anderes studieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?