Soziale Arbeit - Studium lieber dual oder FH?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich persönlich ziehe FH vor, weil du da eher noch dein Leben als Student hast. In dualen Studiengängen hast du natürlich deine Garantie, dass du übernommen wirst und verdienst auch schon gut, aber du hast kaum Freizeit und es wird sehr schwer, wenn du dich nicht richtig rein hängst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jcasks
24.08.2015, 15:36

Da Sozialpädagoge überall gesucht wird mache ich mir nicht all zu viele Sorgen über einen geeigneten Arbeitsplatz.

Heißt das es wäre besser ein Nebenjob zu nehmen und währenddessen zu studieren anstatt dual zu studieren?

Ich dachte man hat trotzdem einen straffen Stundenplan bei der Studium in der FH?

Noch einmal danke für die Antwort!

0
Kommentar von Pruiser
28.08.2015, 06:50

Straff ist ein Stundenplan, dann wenn man ihn sich so legt. Ich persönlich habe noch Freizeit zwischen den Stunden um zb. Mittagessen zu gehen. Ich find die Zeit als Student ist einmalig also AUSNUTZEN! :) Nebenjob geht klar. Meine Mitbewohnerin telefoniert zb im Call Center und ich helf Zuhause aus und bekomme da immer mal das nötige Kleingeld. Natürlich verdient man nicht so viel, aber das Leben ist nur so gut wie man es sich macht.

0

Guten Morgen,

der Studienanteil des dualen Studiums findet in den meisten Fällen an einer FH statt, d.h. die Frage sollte lauten duales Studium oder Vollzeit-Studium.

Meiner Meinung nach ist ein duales Studium besser, da du 2 Abschlüsse hast und sehr hilfreiche praktische Erfahrungen und theoretisches Wissen kombinierst, und das in einem Zeitraum der kaum länger ist als der eines normalen Studiums.

Der Nachteil eines dualen Studiums ist halt der recht große Arbeitsaufwand. Zudem könntest du Schwierigkeiten bekommen, wenn du einen Master an der Uni machen könntest.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu: Würden Arbeitnehmer eher jemanden nehmen, der dual, oder normal Soziale Arbeit studiert? Oder ist es genau gleich?

Erkennt man dann einen Unterschied vom Gehalt her? 

Wenn man Leiter einer Gruppe sein möchte, was sollte man dann studieren?

Ist der theoretische Teil in der DHBW genau so anspruchsvoll wie bei einer FH?

Sind die Wochenstunden beim dualen Studium genauso wie bei einem normalen Studium? Z.B. auf der Hochschule in Esslingen

Danke schon mal für eure Antworten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vorteil bei dual ist das du ein einkommen hast. wird mehr streß sein.

fh nur studium mit praktika ist denke ich nicht so stressig denn mehr schulmäig.

fh ES mehr hochschulstimmung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jcasks
24.08.2015, 15:39

Welcher Abschluss wäre denn für den Arbeitnehmer besser?

0

rufe mal die asta beide hochschulen an, die können sicher erfahrungsberichte sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jcasks
24.08.2015, 16:03

Mach ich, danke!

0

mit nebenjob kannst vergessen.

der anspruch ist sehr hoch. und steigert sich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jcasks
24.08.2015, 15:55

Auch wenn man normal studiert? Wie soll man denn dann alles finanzieren? :/

0

Was möchtest Du wissen?