Wie schreibt man eine Rollenbiographie?

3 Antworten

Vielleicht sollte man nicht schreiben, dass er sagt, wie feige er ist. Man könnte ja seine Redensart in der Biographie sehr angeberhaft klingen lassen.Das, was er dann erzählt, zeigt dann sein "wahres" Ich, indem er vielleicht über seine Ängste redet.Viel Glück

Wähle eine Figur und schreibe in der Ich-Form eine Biografie dieser Figur. Stelle zunächst fest, was der Text über deine Figur sagt. Überlege nun, wie du dich in diesem Rahmen deine Figur genauer vorstellst. Du kannst dich an den folgenden Fragen orientieren und das für dich Passende aussuchen, aber auch Anderes hinzunehmen:

a) Allgemeines: Wie heißen Sie? Wie alt sind Sie? Welcher Nationalität sind Sie?

b) Äußeres: Wie ist Ihr Äußeres: Wie groß sind Sie, wie ist Ihr Körperbau, Ihr Gewicht, wie sind Ihre Haare? Wie sind Sie gekleidet? Wie bewegen Sie sich? Wie ist Ihre Gestik und Mimik? Wie ist Ihre Stimme, wie sprechen Sie?

c) Entwicklung: Wo kommen Sie her, wo sind Sie aufgewachsen? Wer waren Ihre Eltern, und wie waren sie zu Ihnen? Was haben Sie an Ihnen gemocht, was nicht? Hatten Sie Geschwister, und was hat es für Sie bedeutet? Welche Erfahrungen mit der Schule haben Sie gemacht? Welches war das entscheidende Erlebnis in Ihrer Kindheit/ Jugend?

d) Alltag: Welchen Beruf haben Sie, was bedeutet er Ihnen? Welchen Beruf hätten Sie gerne gehabt? Wie sieht Ihr Alltag, wie sieht Ihre Freizeit aus? Wo würden Sie gerne leben? Wie alt möchten Sie werden?

e) Selbstbild und Verhältnis zu anderen: Was mögen Sie an sich, was nicht? Was beschäftigt Sie am meisten? Was ängstigt Sie vor allem, wovon träumen Sie? Welches Verhältnis haben Sie zu Ihrem Körper, zur Sexualität? Was bedeuten Ihnen Andere, was bedeuten Ihnen Männer bzw. Frauen? Wie verhalten Sie sich zu ihnen?

4

danke für deine antwort, aber meine frage , ob man sich selbst schlecht macht, in dem man schreibt man sei in wirklichkeit feig usw., löst sich damit leider nicht.

0

kniffliges Matherätsel

Hey erstmal ;) ich bin eigentlich gar nicht so schlecht in Mathe doch komme bei diesem Rätsel einfach nicht weiter.Ich schreib jetzt einfach mal ne Beispiel Aufgabe: man nimmt 3 beliebige zahlen z.B. 574 dann schreibt man diese zahlen nochmal also 574574 dann teilt man zuerst durch 13. das ergebnis teilt man dann wieder durch 11. und dieses ergebnis wieder durch 7. so kommt man zu seiner ausgangszahl 574 zurück. das klappt mit jeder 3-stelligen zahl und es ist auch egal in welcher reihenfolge man dividiertt. doch jetzt die eigentliche frage:warum ist das so und warum funktioniert das immer? dankeschön im Vorraus :)

...zur Frage

Wir sollen eine Rollenbiographie zu Romeo und Julia schreiben in Form eines Interviews (ich befrage Julia)?

Wir müssen mindestens ein dreiseitiges Interview mit ihr führen, aber mir fallen keine guten Fragen mehr ein.Habt ihr vielleicht noch Ideen?

...zur Frage

Komma nach Anrede in Briefen?

Schreibt man bei Briefen nach der Anrede ein Komma bevor der eigentliche Text beginnt? Gleiche Frage für das Grusswort. Beispiel: Sehr geehrter Herr X, [Absatz] Vielen Dank für.......

Braucht es also nach dem X ein Komma? Ich dachte das sei nach neuer Deutscher Rechtschreibung so, allerdings sind die meisten Briefe "kommalos"

...zur Frage

ich atme sehr langsam..

mir ist aufgefallen dass ich zB im gegensatz zu meinen freunden sehr langsam atme! wenn ich zum beispiel bei jemandem übernachte, dann atmet die person immer doppelt so schnell wie ich.... womit hängt das zusammen? blutdruck? ist das eher gut oder schlecht?

...zur Frage

Hält die Mastercard GOLD das, was sie verspricht?

Hallo, ich habe vor mir eine Mastercard GOLD zuzulegen, da sie recht oft von Freunden und Kollegen benutzt wird, diese meinten, dass sie komplett zufrieden mit dieser Karte seien. Ich bin mir aber unsicher, ob sie wirklich die beste Kreditkarte ist. Ich mein gebührenfrei klingt ja schonmal ganz gut. Aber wie siehts da aus mit den Zinsen zum Beispiel? Hat da wer schon Erfahrungen mit gemacht? Danke im Voraus

...zur Frage

Unauffällige Fragen im Chat?

Ich würde gerne wissen, wie man im Chat die eigentliche Aussage so unauffällig wie möglich formuliert, aber trotzdem die antwort bekommt die man möchte, ohne das es der andere merkt und ohn direkt zu fragen. Zum beispiel auf die Nachricht "Ich bin essen mit einer Freundin" und man möchte wissen, welche, da will man halt nd sagen "Welche?" Sondern schreibt "Kennt man die?" jetzt nur als beispiel, das ist auch mein einzigstes zu verdecktem schreiben. im internet habe ich auch nichts gerfunden... hätte jemand einen Rat wie man ganz unauffällig jmd sagen kann das man ihn mag, das man irgendwie frägt wie er zu einem steht etc... ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?