wie schreibt man eine gute Interpretation?:( bin verzweifelt!

3 Antworten

Erst einmal solltest du dich beruhigen. Setze dich nicht schon jetzt so sehr unter Druck, wie sollst du sonst am Mittwoch klar denken können? Es ist nicht schwer, eine Interpretation zu schreiben, du musst nur einige Dinge, die den Aufbau betreffen beherzigen:

  • dein Einleitungssatz sollte alle wichtigen Informationen enthalten, also den Autor, den Titel, das Entstehungsjahr und das Thema des zu analysierenden Textes.
  • im Hauptteil beschreibst du zunächst etwas ausfürlicher die Handlung des Textes, du solltest das Wesentliche zusammenfassen. Dann charakterisierst du die Figuren, beschreibst die Aussage des Textes und andere Dinge, wie die Erzählperspektive, die Sprache und alles, was dir sonst auffällt. Dies ist der wichtigste Teil, hier interpretierst du die gesamte Handlung.
  • Am Schluss steht deine eigene Stellungnahme. Hier kannst du auch ggf den Bezug zur Gegenwart herstellen und eine begründete Meinung abgeben.

Achte ansonsten auf deine Rechtschreibung und Wortwahl und verzweifle nicht! Übe es an der Kurzgeschichte, dann wird es dir auch am Mittwoch leichter fallen. Wenn du noch konkrete Fragen hast, kannst du diese ja vorher noch stellen oder am besten deine Lehrerin dazu befragen. Viel Erfolg! :)

Vielen Dank!:)

2

Am besten wäre dann mal weg vom PC/Handy und ab vor dein Zeug. Les dir den Text 2-mal genau durch, teile ihn ein, fasse ihn in Stichpunkten zusammen, schreibe dir dann alle Punkte für die Einleitung raus und finde das Kernthema. Die Interpretation geht ja schon fast von alleine -> kurze Zusammenfassung, stilistische Mittel finden und deuten, dann im Fazit alles nochmal auf einen Punkt bringen und deine Sichtweise auf dieser Grundlage darlegen. Und das übst du jetzt bis Mittwoch. Schaffst du schon, geb dir aber bitte Mühe. :)

Danke!:)

0

Was möchtest Du wissen?