Wie schreibt man ein Till Eulenspiegel Geschichte?

4 Antworten

Hallo, Roger098.

Da habe ich ein Beispiel für dich, das mich immer lachen liess: Einst ging Till bei einem Bäcker in die Lehre, lernte auch ernst das Handwerk und bekam dann vom Meister gesagt, dass Jener mal weg und Till sich selbst ums Backwerk kümmern müsse.

Da frug der, was er backen solle und der Meister sagte: gross und klein, wie es der Schweinehirt zum Tor raus treibt, Eulen und Meerkatzen halt!

Und Till machte sich wacker ans Werk, buk tatsächlich Eulen und Meerkatzen, um vom Meister eine fette Maulschelle zu bekommen als der wieder kehrte: Laff, hiess ich dich das? Gross und Klein!

Ich tat, wie Ihr sagtet: Eulen und Meerkatzen - gross und klein..., hüstelte Till da.

Dann warf der Meister Till mit Owls and Apes aus der Werkstatt und Till konnte seine köstlichen Gebäcke noch gut vekaufen.

Grins: der machte immer das Gegenteil von dem, was verlangt wurde bzw. nahm es absolut wörtlich, lG.


kann ich verbessern? :) Er macht nichts im Gegenteil, sondern nimmt die Redewendungen, die ihm gesagt werden Wortwörtlich. ;D

0

Er macht etwas Verrücktes, was aber auf den zweiten Blick sehr sinnvoll ist und das wahre Ich des Menschen zum Vorschein kommen lässt.

Du solltest dich in ein paar Geschichten über ihn einlesen, dann hast du bestimmt eine Idee.

immer etwas lustiges oder verrücktes, das den menschen "einen spiegel vorhält".

Ein guter Ansatz wäre etwas wörtlich zu nehmen - wie bei den Eulen und Meerkatzen oder ein Sprichwort als Thema der Geschichte.

Was möchtest Du wissen?