wie schaltet man beim Fahrrad fahren richtig langsam tretten oder aufhören mit tretten?

9 Antworten

normalerweise nimmt man bei einer Kettenschaltung etwas Druck vom Pedal. Beim MTB bleibt es aber oft nicht aus und man muss unter Volllast schalten. Dazu benötigt man allerdings dann ein entsprechend hochwertiges Schaltwerk.

Bei den 08/15 Nabenschaltungen sollte man aufhören zu pedalieren, bei einer Rohloff ist es egal.

Hallo :-)
Erstmal kommt es darauf an, welche Art Schaltung Du hast.
Bei einer Nabenschaltung / Getriebenabe kannst Du am einfachsten schalten, wenn Du kurz aufhörst zu treten.
Bei einer Kettenschaltung musst Du (mit)treten, da die Kette sonst gar nicht auf ein anderes Zahnrad geführt werden kann.
Dabei wäre die richtige Frage: "Wie feste mus ich treten", denn -wie gesagt- ohne mittreten, kein Gangwechsel.
Antwort: Nur relativ leicht. Die Tretkurbel muss sich mitdrehen, aber ohne sonderlich großen Druck auf das Pedal.
Wie schnell Du treten musst, bestimmt die Geschwindigkeit des Fahrrades in dem Augenblick. Andererseits ist es auch egal, da Du ja einen Freilauf hast, der den Unterschied Ritzelpaket <-> Rad ausgleicht.
(Immer vorausgesetzt, Du hast eine Ketten- und keine Nabenschaltung)
Als Besitzer einer Kettenschaltung muss man relativ vorausschauend fahren und frühzeitig in kleinere Gänge wechseln, bevor es sonderlich steil wird. Ist es dennoch mal "passiert", dann hilft es, wenn man erst ein wenig fester reintritt (= beschleunigt) um dann den Druck vom Pedal zu nehmen und bei mitlaufender Tretkurbel den Gang zu wechseln.
So kann man sich in den meisten Fällen noch behelfen und schont sein Material.
MMn muss man nicht unter Vollast schalten. Eine Freundin von mir kann sogar im Wiegetritt lautlos (also materialschonend) schalten.
Meine Meinung ist: Wer krachend die Gänge wechselt, sollte unbedingt Schalten üben, denn es ist weder normal, noch gut für das Material.
Allzeit gute Fahrt wünscht:
derFranek :-)

Bei Kettenschaltung ruhig tretten sonst wird der Zahnkranz nicht gewechselt. 

Kommt auf die Gangschaltung an.

Bei einer Nabenschaltung muss man aufhören.

Wenn du eine Nabenschaltung hast ist das egal.
Wenn du eine Kettenschaltung hast einfach weiter treten aber nicht so doll

Was möchtest Du wissen?