Wie schaffen es Kamele in Wüsten zu überleben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Altweltkamele (dromedar und trampeltier) sind ausgezeichnet an die Bedingungen in der wüste angepasst.

Z.b. lange wimpern > schutz vor sand
Verschließbare nüstern.

-ovale blutkörperchen , welche erlauben große Mengen an wasser zu trinken ohne an einer wasserintixikation zu sterben. Bis zu 200 liter in wenigen minuten.

- sie können ihre körpertemperatur um bis zu 8 grad erhöhehen (auf ca.42°C) damit die Körpertemperatur nicht so sehr von der aussentemperatur abweicht.. >>weniger schwitzen.

-Große fettdepots in den höckern.

Lg^^

Die Höcker der Altweltkamele (beim Dromedar ein Höcker, beim Trampeltier zwei) sind ihre Energiereserve.

Sie sind die Fettspeicher der Tiere. Von diesen Reserven können sie lange zehren. Außerdem halten sie die Sonneneinstrahlung auf dem Rücken ab.

Mehr dazu , siehe Link

Überlebenskünstler in der Wüste - http://www.planet-wissen.de/natur/wildtiere/kamele/pwieueberlebenskuenstlerinderwueste100.html

https://www.tk.de/tk/a-z-navigation/k/kamele---ueberlebenskuenstler-in-der-wueste-10004577/538622

Hygroskopische und sehr große Nasenschleimhaut
Reduzierung von Harn, Schweiß und Wasseranteil im Kot
Anpassen der Körpertemperatur
Erleiden eines Hitzestod erst bei 30% des Körpergewicht (du schon bei 12%)

StanleyFunny 23.10.2016, 19:55

Ach ja zusätzlich noch Pansen

0

Was möchtest Du wissen?