wie sag ich meiner freundin, dass ich nicht will, dass sie bei mir im Verein mit dem reiten anfängt

12 Antworten

Ich kenne genau das Problem nur war die Freundin. Meine Freundin war am Anfang auch begeistert dass ich bei ihr reiten sollte aber auf einmal nicht mehr und sie hat nicht gesagt warum. Ich hab die ganze Zeit überlegt woran es liegen könnte und habe sie mehrmals darauf angesprochen aber sie hat nie eine richtige Antwort Gegeben. Ich bin dann gar nicht erst zum Vorreiten aber war sehr gekränkt dass sie mir nicht anvertraut hat was sie gestört hat. Das ist jetzt schon etwas über ein Jahr her und da sie meine aller aller beste Freundin ist hab ich es ihr nie übel genommen und nicht mehr nach dem genauen Grund gefragt. Stück für Stück hat sie erzählt und ich könnte mir daraus schließen was sie nicht wollte aber so wie du es hier beschreibst ist es nochmal alles zusammen gefasst und wird mir erst alles klar. Naja im Grunde bin ich froh dass ich nicht auf diesem Schrott hof gelandet bin

5

Im ersten Satz fehlt etwas: ICH war die Freundin

1

Irgendwie versteh ich dich ja. Ich würde einfach mit ihr reden und ihr sagen das dich das stört. Am besten suchst du dir vorher noch ein paar reitvereine raus, die Du Ihr dann vorschlagen kannst. Vielleicht findet die ja dann mehr gefallen an einem anderen Hof :)

Ich kann dich durchaus verstehen. Wenn einer in allem besser ist und es nur eine Sache gibt in der man nicht verglichen werden kann, dann möchte man das behalten. Schließlich ist man stolz auf seine Leistung. Dir fehlt ein bißchen Selbstbewußtsein, sei stolz auf deine Leistungen, egal in welchem Bereich. Es wird immer Leute geben, die besser sind als du. Hier ist es nun mal deine Freundin, aber es gibt andere die sind noch besser als deine Freundin. Außerdem hat sie ja nur eine Probestunde, vielleicht gefällt es ihr auch nicht., oder vielleicht ist sie diesmal nicht besser als du. Es ist nicht jeder gleich talentiert. Ich geh z. B. seit über einem Jahr laufen und meine Zeiten sind sehr bescheiden. Anfangs hat mich das genervt, aber irgendwann habe ich das akzeptiert, das mein Talent nicht so doll ist und ich viel trainieren muss damit ich besser werde. Habe ich meine Ziele erreicht, bin ich dann aber auch total stolz.

Ich reite übrigens auch, und auch da hält sich mein Talent in Grenzen :-)

Reitverein austreten - frist?

Hallo. Und zwar bin ich und meine freundin in einem reitverein. Bei diesem wollen wir austreten. Der verein hat aber in den zetteln nicht schriftlich von frist festgelegt. Jetzt zum 02.01.2015 haben wir eine kündigung geschrieben, sie gilt aber erst ab dem 31.12.2016 und wir sollen den vereinsbetrag zahlen, obwohl wir eben dann nicht mehr zum reiten kommen. Eigentlich können wir doch jetzt austreten zum anfang von 2016, ohne den betrag zu zahlen? Weil sie eben keine frist gesetzt haben.

...zur Frage

Voltigieren-überreden

ich habe früher mal 5 jahre lang voltigiert habe aber aufgehört und mit reiten angefangen. Das ist jetzt 4 jahre her und ich würde jetzt gerne parallel zum reiten wieder voltigieren, aber meine eltern erlauben es nicht, weil es zu teuer ist. Als ich vorgeschlagen hab, dass ich auf taschengeld verzichte und  versuche, so gut es geht, das geld selbst zu verdienen, meinte mein dad, dass ich mich mehr in der schule betätigen soll: im Orchester spielen : (              Ich möchte aber viel lieber wieder voltigieren!!!

hat jemand eine idee wie ich meine eltern überreden kann?(in dem reitverein in dem ich reite gibt es auch voltigruppen)

bitte um vorschläge!

...zur Frage

Voltigieren - Wechsel zu L-Gruppe

Hey zusammen, Ich habe vor Verein zu wechseln und soll in dem neuen Verein gleich in eine L-Gruppe kommen. Das Problem ist: Ich voltigiere zwar schon seit einiger zeit im Galopp, bin aber noch nie offiziell A oder L gestartet. Darf ich trotzdem mit meiner neuen Gruppe L starten? normalerweise muss man ja durch entsprechende Punktzahlen von A zu L aufsteigen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, Danke!

...zur Frage

Gute Hufschuhe?

Hallo, Mein Pferd ist Barhufer und soll es auch bleiben. Bin in einen neuen Stall gezogen und jetzt haben wir sehr viele grobe Schotterwege. Womit er nicht so gut zurecht kommt. Deshalb bin ich jetzt auf der suche nach guten Schuhen. Ich weiß das die Renegades ganz gut sind. Die hatte ich mal bei einer Rb. Ich wollte mir so wieso jemanden kommen lassen, allerdings hätte ich gerne ein paar Meinungen gehört. Mein Pferd wir überwiegend im Gelände geritten, wir haben Schotter, Sand und Feldwege, zudem Bergig, es geht auch mal durchs Wasser. Deshalb sollten sie nicht Rutschig sein.. hab leider schon die Erfahrung gemacht das manche bei gewissen Bodengegebenheiten zu Skiern werden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?