Wie Rücklauf von Heizung abdrehen?

Rücklauf - (Heizung, ruecklauf) Zum Wasser ablassen oder ? - (Heizung, ruecklauf)

3 Antworten

Wie ich auf dem Bild sehe, hat der Rücklaufanschluss des Heizkörpers kein Absperrventil, somit würde sich das Heizwasser im Haus so weit entleeren, bis der Wasserstand die Höhe dieses Anschlusses erreicht hat. Man muss in diesem Fall das System so weit entleeren, bis an dieser Stelle kein Wasser mehr ausfließt. Das macht man am Kessel mit einem Schlauch, der das Wasser an eine geeignete Stelle ableitet. Eine andere Möglichkeit wäre Vereisen des Rohres mit Vereisungsspray und schnelles Montieren eines Stopfens, aber das ist eine windige Sache, die oft auch Fachleute ablehnen, weil es dadurch schon zu Wasserschäden gekommen sein soll.

16

@ syncopcgda.Mit Vereisungsspray wird das nichts. Ich meine ein Vereisungsgerät, dieses wird elektrisch betrieben und die Arbeiten beginnen bei minus 20 Grad, ablesbar auf einem Manometer.Bei richtiger Anwendung gibt es keine Schäden.

0

dem bild nach gibts kein rücklaufventil,da bleibt nur wasser am heizkessel ablassen,dann heizkörper ab und leitung mit passenden kappen schließen,wasser auffüllen und dann geht sie wieder im rest der wohnung,entlüften nicht vergessen

Hallo, da kein Rücklaufventil vorhanden ist, kann man diesen einfrieren und ein Rücklaufventil montieren. Diese Arbeiten sollten von einem Fachmann ausgeführt werden.

Meine Heizung hat ein Loch, was kann ich tun?

Es kommt wirklich schnell das Wasser raus geflossen... Kann ich irgendwas abdrehen, damit das gestoppt wird? Ich will nichts kaputt machen oder den Schaden verschlimmern.

Warum passiert sowas immer zu solchen Uhrzeiten..

...zur Frage

Heizungsthermostat demontieren?

Grüßt euch zusammen.

Wie es oben schon steht, möchte ich mein Heizungsthermostat ausbauen um zu gucken ob das Ventil fest sitzt (Beim öffnen der Heizung tut sich nichts)

Das Problem ist, es ist irgendwie ein komisches Thermostat. Habe schon unzählige Videos und Links durchgeguckt aber nichts dergleichen gefunden.

Schraube ich hinter dem Thermostat mit einer Wasserrohrzange die Mutter ab, tritt Wasser aus (also gehe ich mal von aus das muss fest bleiben :D )

Ich hänge euch ein Bild an, hoffentlich könnt ihr mir helfen

Gruß Zeronas

...zur Frage

Heizkörper abstellen, vor-und Rücklauf zudrehen?

Kurz zur Situation. Wohne in einer Mietwohnung und in meinem Bad die Heizung bollert immer obwohl ich sie auf 0 (*) stehen habe. Habe meinem Vermieter schon Druck gemacht aber der kümmert sich nicht darum, hat immer wieder ausreden. Jetzt wird es sommer und mein Bad ist sehr klein und man fühlt sich wie in der Sauna. Jetzt wollte ich einfach unten die "Ventile" (?) zudrehen. Da ist links Vorlauf und rechts der Rücklauf und das kann man Mit nem imbusschlüssel auf "aus" drehen. Muss ich die beide auf aus stellen um die Heizung abzustellen oder nur den Rücklauf? Kann da irgendwas schlimmes passieren dass Wasser ausläuft oder sich i irgendwie staut? Bin leider in solchen Sachen total planlos. Hoffe ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Wie viel Wasser muss ich von der Heizung ablassen?

Hallo liebe Heizungsbauer :)

Ich habe eine Frage: In einem meiner Heizkörper ist das Thermostat Ventil defekt und muss ausgetauscht werden (Es hängt nicht, sondern ist wirklich kaputt.. Habe schon alles versucht es zu lockern) Meine Frage dazu ist jetzt: Wie viel Wasser muss ich aus der Heizung lassen, damit ich das reparieren kann? Das Ventil sitzt an der oberen Seite der Heizkörper und wir haben nur Heizungen im Erdgeschoss - die Heizungsanlage ist im Keller eingerichtet. Reicht es dann, das Wasser nur minimal abzulassen, sodass es z. B. nur noch halb im Heizkörper steht? Wie weiß ich, ob es reicht? Kann man das Wasser auch nur bei einem einzelnen Heizkörper ablassen?

Danke für eure Antworten <3

...zur Frage

Heizkörper wird nicht warm! Rücklauf gegen Rücklauf...?

Hallo,

ich habe in meinem Rücklauf sowie Vorlauf ein T-Stück eingesetzt und einen weiteren Heizkörper angeschlossen aber er wird einfach nicht warm :( Aus dem Vorlauf kommt warmes Wasser raus aber aus dem Rücklauf kommt ebenfalls Wasser und drückt gegen den Vorlauf mit dem Ergebnis das das Wasser steht und nix warm wird :( Brauch ich in dem neuen Rücklauf noch eine Pumpe wie z.b. beim WW-Speicher? ? Bitte keine Antwort wie "Fachmann anrufen" Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?