Wie reinige ich Pinsel von Ölfarbe?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

am besten mit Terpentin (vorsicht, ätzend!) Oder Waschbenzin. Bekommst du im Baumarkt. Und am besten solange die Farbe noch nicht trocken ist!

Ich habe auch Pinsel von DaVinci und benutze kein Terpentin und Konsorten. Ist mir zu aggressiv und auch nicht gut für die Umwelt.

Einfach ein schlichtes und einfaches Stück Kernseife (unparfümiert). Ich war 4 Jahre bei einem Künstler in Ausbildung und wir haben das immer so gemacht. Einfach den Pinsel kräftig ausdrücken in ein Klopapier (überschüssige Farbe) und dann den Pinsel unter Wasser halten und wie in einem Wasserfarbmalkasten auf der Seife damit hin und her pinseln und kreisen. Dann in der Handfläche mit dem Seifenschaum gefühlvoll auswaschen. Dabei natürlich aufpassen das die Haare nicht verknicken. Immer schön kreisende Bewegungen machen in der Handfläche und schön schäumen lassen. Das dann 2-3 mal wiederholen und die Haare werden wieder "quitsche" sauber.

Das geht natürlich nur mit nicht eingetrockneter Farbe. Also nach jedem malen Pinsel vernünftig reinigen. Dann hat man lange Freude daran.

Die Pinsel aus Rothaarmarder z. B. reinige ich immer mit Gallseife. Ich schäume sie ein, spüle die Farbreste mit Wasser ab und wiederhole den Vorgang bis die Haare ganz seidig glänzen.

Dann besorge Dir am besten Pinselreiniger, der greift die empfindlichen Borsten nicht so an, wie etwa Verdünner.

Was möchtest Du wissen?