Wie reagiert ein Nichtmetall mit Sauerstoff?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also Metall und Nichtmetall reagieren ja meisten unter Bildung eines Ionengitters, soweit bist du ja schon, denke ich.

Bei Nichtmetall bzw. Metall und Sauerstoff gibt es, wie mein Vorredner ja schon sehr ausführlich beschrieben hat, unterschiedliche Möglichkeiten.

Die einfachste Form ist die Oxidation, also die Verbrennung. Da Sauerstoff meistens die Oxidationszahl -II hat, kann man sagen, dass es so gut wie immer zwei Elektronen aufnimmt und das jeweils andere diese Elektronen abgibt.

Wenn ein Metall oxidiert, dann "rostet" es ganz einfach. Bei Metallen mit Sauerstoff ist mir persönlich auch keine andere Reaktion bekannt.

Bei Nichtmetallen schaut das schon anders aus. Auch diese können Verbrennen, Beispiel C + O2 -> CO2 Es können sich aber auch ganz normale kovalente Bindungen bilden (Atombindung -> gemeinsames Elektronenpaar).

Ist kein Reaktionspartner vorhanden, dann bildet Sauerstoff mit sich selbst ein Molekül, sprich, es geht mit einem zweiten Sauerstoffatom eine kovalente Bindung ein.

Wenn du schon so eine halbwissenschaftliche Antwort gibst, dann aber bitte richtig. So gut wie alle Metalle oxidieren, schneller oder langsamer - manche fast gar nicht. Und nur Eisen bzw. Eisenwerkstoffe (Stahl) kann "rosten". Das ist ein Oxidationsvorgang unter Mitwirkung von Wasser.

0

Reaktionen der Nichtmetalle mit Sauerstoff Beinahe alle Nichtmetalle reagieren sehr leicht und heftig mit Sauerstoff zu Nichtmetalloxiden. Ausnahmen bilden die Edelgase und die Halogene. Bei der Verbrennung von Schwefel entsteht Schwefeldioxid. Bei Verwendung eines Katalysators kann dieses Schwefeldioxid zu Schwefeltrioxid weiter verbrannt werden. Die Reaktion von Stickstoff mit Sauerstoff ist eine endotherme Reaktion. Sie läuft daher nur bei hohen Temperaturen ab. Zu den technisch wichtigsten Verbrennungsprozessen gehört die Verbrennung von Kohlenwasserstoffen, z.B. Methan wobei Kohlenstoffmonoxid und Kohlenstoffdioxid entstehen. Wasserstoff reagiert mit Sauerstoff in einer stark exothermen Reaktion zu Wasserdampf. Es kann auch Wasserstoffperoxid gebildet werden.

Ich hoffe es ist hilfreich. =) LG

danke, das bringt mich weiter:)

0

Was möchtest Du wissen?