Wie populär sind noch Hörspielkassetten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt noch immer Menschen, die alte Hörspielkassetten hören und auch Sammler bestimmter Kassettenreihen. Das lässt sich daran erkennen, dass es z.B. Hörspielmessen gibt, auf denen,neben Cds etc, immer noch alte Hörspiele auf Kassette gehandelt und angeboten werden. Auch auf Flohmärkten kann man immer noch - je nach Alter, Zustand und Seltenheit der Kassette - durchaus etwas für Kassetten bekommen.

Viele mögen eben das Flair ihrer Kindheit und auch diesen Akt des "Umdrehen-müssens". ;)

Fans der alten Hörspiele, die es teilweise in gar keiner anderen Form als eben auf Kassette gibt (weil nie als Cd erschienen) nennt man "Kassettenkinder".


Vielleicht kannst Du kleinen Kindern noch eine Freude mit "Bibbi undTina" oder TKKG machen. Ansonsten hört niemand mehr Hörspielkassetten.

Ja das hab ich befürchtet. Ist total schade. Hatte damit immer sehr viel Spaß

0

Naja, Kassetten sind wegen der miesen Qualität nicht wirklich gesucht. Ich kenne ein paar Hörspielfreunde, die sich das, was sie früher auf Cassetten hatten auf alten (Original) Vinylschallplatten gekauft haben (diese in sehr gutem Zustand zu finden ist schwer, aber nicht unmöglich!)

Auf den Schallplatten ist die Tonqualität der alten (Europa) Hörspiele VIEL besser. Ausserdem wurden die Cassettenversionen zu Gunsten der Laufzeitgleichheit der Seiten gekürzt.

Wenn du auch ein solches Cassettenkind bist, hier ein Buch das sich absolut lohnt:

https://www.amazon.de/Das-Erbe-Kassettenkinder-spezialgelagerter-Sonderfall/dp/3936782156/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1478262347&sr=8-1&keywords=das+erbe+der+kassettenkinder

Mit ein Wenig Glück bekommst du das auch recht günstig bei eBay.

P.S: Ich habe meine erste Cassette von 1978 noch. Es war "Achtung rote Schlange". Als ich das Hörpspiel ca. 2008 wieder hörte, konnte ich noch jeden Dialog mitsprechen ;-)

Was möchtest Du wissen?