Du kommst dann an dem Tag wahrscheinlich nicht mehr dran. Ich hab schon morgens um halb 9 eine Nummer aufm Amt gezogen und bin irgendwann um die Mittagsstunde dran gekommen.
Also wenn du aufs Amt musst, solltest du dir an dem Tag eher nichts mehr vornehmen

...zur Antwort

Kleidung, Zahnbürste und Zahncreme. Shampoo und so kannst du mitnehmen aber auch dort besorgen. Eventuell Adapter für die Steckdosen falls die andere Buchsen haben. Handy und Ladegerät. PASS. Visum eventuell. Auslandsversicherung abklären. Die Währung checken und Geld wechseln. Ausreichend Medikamente falls du welche dauerhaft benötigst. Eventuell Impfungen auffrischen lassen. Nach Unterkunft vorher suchen. Ticket Flug oder Bahn oder Fernbus. Gesundheitspass
Mehr fällt mir jetzt auch nicht wichtiges ein.
Gute Reise

...zur Antwort

Hast du deine Tage sehr stark? Du kannst auch mit deiner periode hingehen. Als ich meine Spirale bekommen habe, musste ich sogar warten bis ich meine Tage richtig bekommen habe (war sehr stark)
Du solltest halt kurz vor der Untersuchung deinen Tampon entfernen und auf eine binde umsteigen.

...zur Antwort

Lungenbeschwerden werden nicht behandelt?

Hallo zusammen,

Vorab ich bin männlich, 20 Jahre alt und habe seit ca. einem Jahr starke Probleme mit der Lunge. Diese Probleme sind mal ausgeprägter und mal abgeschwächt, dennoch immer vorhanden. Bevor ich diese Probleme beschreibe muss noch gesagt sein, dass ich ca. 3 Jahre lang Tabak konsumiert habe. Ich bin aber nun schon seit ca. 1 1/2 Jahren rauchfrei. Während der akuten Raucherphase gab es lustigerweise keinerlei Probleme mit meiner Lunge, erst nach dem ich aufhörte. Zu meinen Problemen: Ich leide unter Atemnot, welche stetig schlimmer wird. Beim einatmen ist oft ein starkes Brummen zu bemerken, hinzu kommt ein Gefühl als wäre etwas in meiner Lunge, was dort nicht hingehört. Beim ausatmen ist ein quietschen oder pfeifen zu hören. Ich habe sehr oft mit infekten zu kämpfen und denke das dies ebenfalls mit der Lunge zutun hat. Zudem kommt der ständige Husten. Ich habe dieses Problem natürlich schon beim Arzt meines Vertrauens abgeklärt der mir Blut abgenommen hat und ein ekg durchführte. Beides unauffällg. Somit wurde ich zum Pneumologen geschickt. Dieser führte nur einen lungenfunktionstest durch, welcher anscheindend ok war. Der Arzt wiederum machte mir eher Vorwürfe, dass ich selbst schuld bin, anstatt mir zu helfen. Natürlich ist mir meine schuld bewusst, dennoch fand ich die Reaktion des Arztes sehr unprofessionell und herablassend. Im weiteren Gespräch, als ich ihm sagte das Brummen (Was er beim abhören selbst auch wahgenommen hat ) sei seit einem Jahr permanent vorhanden, lachte er mich nur aus und fragte mich ob ich witze mache... so nach dem Motto ein 20 jähriger könnte ja keinerlei Gebrechen haben. Nun da meine Symptome stark verschlimmert sind werde ich leider Gottes nochmal hin müssen. Der nächste pneuomologe wäre 2-3 Std fahrt entfernt. Habe ich irgendwelche rechte wie z.b verlangen eines röntgenbildes, falls der Arzt wieder nicht richtig untersucht? Und habt ihr irgendwelche Tipps, die ganze Sache macht mir langsam echt Sorgen. Vielen Dank für das Lesen meines Romans und Danke im voraus für jede Antwort .

...zur Frage

Ich würde tdm zu dem Arzt fahren für eine zweite Meinung. Ich musste mit meiner Zyste im Bein in drei verschiedene Bundesländer immer fahren aber es hat sich gelohnt, denn mir wurde geholfen und jetzt geht es mir besser.
Alles Gute und gute Besserung

...zur Antwort

Ich kann dich verstehen, dass du nicht persönlich drüber sprechen möchtest, aber hier schreiben kann keine Therapeuten ersetzen. Das kann dir gut tun, aber Hilfe braucht man früher oder später doch und wenn man mal anfängt zu reden, tut es vielleicht auch gut.
Und ob du Depressionen hast kann dir hier auch keiner genau sagen.

...zur Antwort

Klingt jetzt pathetisch, aber ich hab mich immer gefreut wenn sie mich in den Arm genommen hat und gesagt hat wie lieb sie mich hat und so. Ich hatte wenig Möglichkeiten mich damals mit meiner besten Freundin und und hab ihr deshalb Briefe geschrieben oder Fotos ausgedruckt von uns und mit geschickt. Das hat sie immer mega gefreut

...zur Antwort

Was soll ich bloß tun ich bin am Ende ?

Ich bin 20 Jahre alt lebe mit meinem Freund in Südamerika und ich liebe ihn wirklich sehr wir planen schon die Hochzeit und arbeiten gemeinsam an einem Hausbau.

Jedoch will er nicht dass ich studiere sondern lieber eine Hausfrau bleibe

was auch eigentlich ok ist, denn an Geld fehlt es uns nicht .

Das Problem jedoch ist, dass meine Eltern in Deutsvhland leben und mein Vater Krebs hat schon seit 5 Jahren... Er hat sich stark durchgekämpft und ich war auch 4 Jahre davon bei ihm, habe auf mein Leben verzichtet was ausgehen und Freunde bedeutet...Als ich mich jedoch nach meinem Abitur entschieden habe ein paar Monate nach Südamerika zu gehen mein Mutterland...habe ich ihn kennen gelern (meine große und erste richtige liebe)

es war eine harte und langüberlege Entscheidung....

mein Problem ist, dass ich vor 10Tagen aus Deutschland zurück gekommen bin, da es meinem Vater etwas schlecht ging...

mich blieb 17 Tage...

Heute sagt meine Mutter mir, dass er auf Station behandelt wird und sehr sehr schwach ist... was schon öfters vorgekommen ist, aber man weiß ja nie...


ich bin bin hin und her gerissen ich würde so gerne bei meinen Eltern sein....

jedoch ist ein Flug extrem teuer und mein Freund wird das langsam zu viel diese Situation...


ich fühle mich so schlecht ich weiß nicht was ich tun soll...

Mein Vater hat zuletzt zu mir gesagt, dass er glücklich ist wenn ich es bin und dass er ein toller Mann ist und er unsre Beziehung für richtig hält.....



...zur Frage

Flieg zu deinem Vater. Wenn dich dein Freund liebt unterstützt er dich. Du kannst den Abschied nicht nachholen und er würde es sich nie verzeihen, wenn du seinetwegen bleibst.

Zum Studium mach das. Es ist wichtig, dass du auch später ohne ihn klar kommen kannst, denn man weiß leider nie was passiert, was mich zurück zu deinem Vater bringt.

So hart es klingt, wenn dein Freund dich dann verlässt oder damit droht, geh einfach. Du hättest das Verständnis für ihn. Tu nichts für jemanden, was du am Ende für dich bereust. Ich bin 2 Jahre älter als du und verstehe dich ziemlich gut. Die Situation ist schwierig und schlimm. Aber du musst dir jetzt am wichtigsten sein dann weißt du auch was die richtige Entscheidung ist.
Ich wünsche dir viel Glück und alles Gute für deinen Vater

...zur Antwort

Was schreib ich in eine Trauerkarte, wenn ich die Person nicht wirklich mochte?

Hallo, eine meiner beiden Großmütter ist kürzlich verstorben und wir mochten uns beide nie wirklich, vor allem, weil sie mich als Kind damals immer schön versucht hatte Fertig zu machen und mich behandelte, als sei ich für die Fehler meiner Mutter verantwortlich etc. Und nun schreibe ich eine Trauerkarte an meinen Opa deswegen. Da ich nun 11 Jahre keinen Kontakt mehr zu meinen Großeltern hatte, fällt es mir schwer die passenden Worte zu finden, denn was schreibt man jemanden in so eine Karte, wenn man den verstorbenen nicht wirklich leiden konnte?

Ich habe angefangen mit "Hallo, ich habe die Trauernachricht gelesen und..." danach fällt mir nichts passendes ein, denn im Internet kommen zwar viele Ideen, aber die sind in diesem Fall leider total falsch, da diese so klingen wie "Ich habe mit entsetzen und Traurigkeit über den Tot erfahren" oder "Es tut mir leid zu hören das (Name) verstorben ist" und so weiter, aber sowas kann ich ja nicht schreiben, weil es 1. meine Oma ist, die gestorben ist und 2. konnte ich sie noch nie leiden und es tut mir für meinen Opa nicht mal leid, das sie tot ist, denn ihn mochte ich auch nie wirklich und ich denke auch, das ihm das auch halbwegs am AXXXH vorbei ging mit ihrem Tot, da schon seit ich denken kann immer die Rede in der Familie war, das mein Opa meiner Oma schon seit Jahren fremd ging und die beiden hatten auch getrennte Schlafzimmer und sahen sich fast nie, da mein Opa oft mit seinem Wohnmobil in den "Urlaub" gefahren ist, dabei wussten alle, sogar meine Oma, das er statt nach Spanien zu fahren, mit seinem Ollen Wohnmobil zu irgend ner anderen Frau fuhr...

Aber ne Verwandte von mir, mit der ich Kontakt habe, die als erstes von ihrem Tot wusste und mir dann bescheid sagt, meinte, es sei angebracht eine Karte zu schreiben. Ich finde aber halt die richtigen Worte nicht.

Ich kann nach dem "und" im Text, ja nicht sowas schreiben wie" ... und ich freue mich das die Olle endlich tot ist. Hab sie noch nie gemocht" das geht ja nicht, denn wer weiß, wer aus meiner Verwandtschaft diese Karte sonnst noch so in die Hände kriegt...

...zur Frage

Warst du nicht zur Beerdigung eingeladen worden? Wenn ihr kein gutes Verhältnis bzw gar keins mehr zueinander habt, würde ich es lassen. Du weißt auch nicht wie dein Opa reagieren wird... Und so doof es klingt, aber ich glaube, dass ihr beide eure Ruhe gebrauchen könnt. Weil der Tod deiner Oma auch Spuren bei dir hinterlässt.

...zur Antwort

Vielleicht lächeln sie dich an, weil du sie anlächelst... Freu dich

...zur Antwort

Mein Vater sagt immer Arbeit bleibt Arbeit und Schnaps bleibt Schnaps. Ich vermeide es Kollegen (sofern nicht befreundet) meine private Nummer zu geben. Warte am besten ab, ob da überhaupt Nachrichten kommen. Falls ja, mach deinen onlinestatus weg. Nach der Arbeit musst du ihm nicht antworten. Aber das Gespräch kannst du ja auch suchen, wenn dein Kollege das auch schon gemacht hat. Ich persönlich würde mich nicht trauen, aber das kommt auf die Person und auch den Chef an

...zur Antwort

Er will noch was von dir oder will dich an der Leine halten. Warum habt ihr schluss gemacht. Je nachdem wie du das findest solltest du entscheiden, ob du das so möchtest. Aus einer ex Beziehung eine Freundschaft werden zu lassen, hab ich bisher noch erlebt und wenn ging es echt nicht schön aus

...zur Antwort

No way. Übernachtung allein beim anderen oder auch gleichen Geschlecht je nach Sexualität, würde mein Freund nicht wollen und ich auch nicht. Wäre mir seeehr unangenehm. Gästezimmer wäre noch okay wenn ich auch die Leute gut kenne. Aber ansonsten sind wir mittlerweile recht entspannt. Früher war es anders, aber da gab es auch trifftige Gründe. Aber wir haben uns das Vertrauen des anderen mittlerweile verdient.

...zur Antwort

Du bist nicht wirklich gefühlskalt. Sonst würdest du dir darüber keine Gedanken machen.
Manche Leute tun sich schwer. Bist du männlich oder weiblich und wie alt bist du? Vielleicht ist es was psychisches. Oder du hattest ein Trauma oder so. Sprich mit deinem Hausarzt vielleicht kann er dir eine Therapeuten empfehlen wo du das besprechen kannst.
Frag Leute, die dich häufig kennen was sie denken.

...zur Antwort

Das kommt ja auch drauf an wie deine Haare sind. Gehen sie schnell kaputt oder magst du sie nicht länger haben. Ist ja auch egal. Ich (w) gehe alle 4 Monate und zwischen drin schneide ich mir die spitzen. Das ist unterschiedlich. Wenn dir das wichtig ist, ist es in Ordnung. Finde ich für meinen Teil. Mein Freund geht alle paar Jahre zum Friseur. Ich schneide sie ihm dann halt wenn es nötig ist

...zur Antwort

Freund will das ich was mit Freunde unternehme?

Hallo😊

mein freund 33/ ist mit mir schon seit einem halben Jahr zusammen, aber zurzeit meint er ja er will das ich auch mal was mit einer Freundin unternehme!

ich hatte nie viele Freunde immer nur 1 mit der ich dann aber richtig gut war.. und dann noch so schul Freunde.

Dann hab ich angefangen zu arbeiten und hab mit denn allen denn Kontakt verloren, dann hab ich ab und zu mal so was mit einer Freundin gemacht mit der ich aber nicht dicke war.

ab und zu mal was trinken, shisha rauchen.

Mit meiner Schwester eben so weil sie ja nur 2 Jahre älter ist als ich, wir waren auch super Freunde, aber seit dem sie einen Freund hat und mit ihm zsm wohnt macht sie auch nix mehr mit mir außer vllt 2x im Jahr shoppen oder ich geh manchmal sie Besuchen.

mit denn anderen hab ich auch denn Kontakt verloren und ich will auch nicht unbedingt wieder Kontakt mit denen, ich l erne lieber neue Leute kennen.

Weil ich denke mir immer so Freunde kommen und gehen und das waren ja jetzt auch keine Freunde fürs Leben.

Ich fabge nächste Woche eine neue Arbeit an vllt finde ich ja dort neue Freunde, wenn da nicht nur alte Leute sind wie bei meiner vorherigen Arbeit.

Mein fteund meint er fühlt sich schlecht wenn er was mit sein Kumpel macht und er weiß das ich zuahuse sitze und nix mache & er meint so ja er will das ich was mit Freunde mache.

aber er weiß doch das ich keine habe..

was soll ich denn machen?

vereine beitreten wird auch schwierig wegen Schichtarbeit, & ich bin im fitnessstuidio angemeldet (wo ich eh nie hin gehe ) 😂

hat jemand ein Tipp so ein großes Interesse hab ich auch nicht Freunde zu suchen ich lass es auf mich zukommen, hab ja auch mein Freund mit dem ich viel unternehme aber wenn er schon sowas sagt, bringt mich das schon zum nachdenken..

achja ich bin 20 Jahre alt.

hat jemand ein Tipp??

Dankeschön fürs durchlesen ☺️👍

...zur Frage

Ich versteh das Problem nicht. Versuch doch erstmal das mit dem Fitnessstudio einfach, bevor du dir was neues suchst. Sag deinem Freund, dass es ok ist wenn er was mit Freunden macht. Ich hab auch nicht viele Freunde und mein Freund trifft trotzdem seine Freunde.

...zur Antwort

Ich will ordentlicher werden. Hab mir einen Plan für das Jahr erstellt wo ich mir Tage reserviere.

Und ich will erwachsener aussehen. Ich lasse meine Naturhaarfarbe auswachsen und lege mir eine neue Garderobe zu.

Meine Mutter und ich wollen abnehmen. (Ich bin nicht übergewichtig hab aber ein kleines Bäuchlein und meine Mutter muss unbedingt abnehmen). Wir kochen frisch zusammen und gehen zusammen zum Sport. Haben auch jetzt schon damit angefangen.

...zur Antwort

Vielleicht macht sie sich Sorgen wegen des Altersunterschied. Du gehst wahrscheinlich noch zur Schule. Sie vielleicht studieren und zieht um. Es würde euch trennen oder einer gibt was für den anderen auf. Viele Jungs gerade jüngere sind mit der Entwicklung hinten dran und vielleicht hat sie Angst, dass du dir eine andere suchst auf einmal. Wärd ihr 20 und 23 könnte es nochmal anders aussehen, aber momentan macht es schon viel unterschied. Liebe bedeutet mit 16 manchmal was anderes als mit 19. Ich hab mit 17 meinem Freund gesagt, dass ich ihn liebe. Heute mit 21(sind inzwischen verlobt) weiß ich, dass ich ihn damals noch nicht so sehr geliebt habe wie jetzt. Liebe wächst und wir haben vielleicht einfach nur Glück gehabt, dass es so kam. In diesen 4 Jahren hat ein guter Freund er war damals 15 mehr als 10 verschiedene Freundinnen gehabt zwischendurch 2 auf einmal dann eine freundin und einen freund. Dann einen Haufen kurze Nummern und so weiter. Vielleicht hat sie davor Angst.

...zur Antwort