Wie oft melden auf Whatsapp während man sich nicht sieht ist normal in einer Beziehung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist völlig normal.

Am Anfang ballert man sich noch gegenseitig mit Nachrichten zu, weil es natürlich auch gerade frisch zu Beginn einer Beziehung jede Menge Themen gibt, was man erzählen kann.

Aber nach ein paar Monaten hat man sich relativ gut kennengelernt, und dann passiert im Alltag auch nicht so wahnsinnig viel dass man zu jeder Stunde irgendwas schreiben kann.

Das bedeutet aber keineswegs, dass der Partner einen weniger mag oder dass eventuell irgendwas vorgefallen sein könnte.

Zudem hat jeder auch immer noch ein eigenes Leben mit Freunden, Arbeit oder Schule und Hobbys, sodass auch nicht ständig Zeit vorhanden ist um zu schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jein. Es ist einerseits "normal", andererseits ist es individuell - also von Person zu Person verschieden. Je nach dem wie alt man ist, gibts da auch noch mal unterschiedliche Ansichten. Jugendliche schreiben einander häufiger, so habe ich das Gefühl.

Sieht man sich "häufiger", also öfter als 1 Mal pro Woche? Dann sind ein paar Nachrichten pro Tag (meinem persönlichen Empfinden nach) vollkommen okay, sogar schon "viel".

Nach einer gewissen Zet reduziert sich der Austausch via SMS oder Messenger oft auf das was wirklich wichtig ist. Also kein "Ich hab grade gefrühstückt/ mir die Haare gewaschen/ gleich muss ich..." mehr. Dann eher beschränkt auf "Guten Morgen/ gute Nacht...." oder "Hey, ich hab grade an dich gedacht und vermisse dich", oder "Bla, denk an... Wir sehen uns am ... um Uhr...".

Das bedeutet aber nicht das man den anderen weniger liebt oder weniger vermisst. Oft kommt einfach der Alltag in die Quere - außerdem weiß man einfach das man einander liebt und braucht nicht mehr in Dauerschleife die Bestätigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist normal nach 12 Jahren Beziehung?

Was war früher? Als es keine Telefone gab?
Warum macht man die Festigkeit einer Beziehung an der Anzahl der Nachrichten fest, die man am Tag schreibt?

Das finde ich eher schade, wie sich das entwickelt hat, nur weil wir die Möglichkeit haben über das Handy zu kommunizieren, heißt das noch lange nicht, das e Gesund ist es IMMER zu tun!

Vertrauen ist das Stichwort!

Wenn du Ihn wirklich liebst, wäre dir das egal, wie oft und wie viel ihr schreibt!

Du würdest dich umso mehr um einzelne Nachrichten freuen!

Ich versteh es nicht ehrlich :-)

Grüße,

iMPerFekTioN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist das normal was zwischen euch vorherrscht, ganz einfach. Ich hätte damit schon ein Problem wenn Theater gemacht wird weil man sich mal 6 Stunden nicht meldet. Es gibt auch ein Leben abseits des Smartphones und das sollte man auch jedem zugestehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ISt doch total irrelevant was normal ist..vor allem ist das auch abhängig von der jeweiligen Lebenssituation(Arbeit etc.) Aber im Endeffekt kommt es drauf was sich für dich euch richtig anfühlt ist auch richtig und wenn du willst, dass er sich häufiger meldet, dann sag ihm das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, ich und mein Freund schreiben immer noch genau viel, wie am Anfang. Es gibt natürlich Tage, an denen wir viel zu tun haben, aber ansonsten schreiben wir durchgehend.

Wenn es so weiter geht, kannst du deinen Freund ja mal darauf ansprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen zwei mal täglich z.B nach dem Aufstehen und vor dem Schlafengehen (die stunden zu zählen finde ich aber etwas sehr übertrieben🙈)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

6Stunden ohne Nachricht nach 14Monaten Beziehung.

Gib ihm noch 2 Stunden wenn nicht, beende das..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?