Wie oft Leckerlies für Katzen?

7 Antworten

Das hängt ja auch ganz stark davon ab, wie aktiv deine Katze ist. Ist sie Freigänger oder Wohnungskatze? Meine Katze bekommt einmal in der Woche ein bisschen Butter und das wars. Warum sollte man ihnen auch Leckerlies geben. Das sind Tiere und brauchen eigentlich keine Leckerlies. Für Wohnungskatzen ist es aber dennoch oft ein guter Anreiz zum Spielen. Ich würde ihnen das leckerlie also nie einfach so geben, sondern es immer mit einer Aufgabe verbinden. Zum Beispiel unter einem Karton verstecken etc. Dann kannst du der Katze auch jeden Abend ein kleines Leckerlie geben. Das schafet bestimmt nicht.

marianne hat Recht. Für Leckerlie Männchen machen lassen oder es am Körper verstecken macht Spaß. Auf den Kopf der Katze legen macht noch mehr Spaß..

0

Nimm als Leckerchen hochwertiges TRockenfutter- in den normalen Leckerchen ist viel zu oft Zucker enthalten. Leberwurst und andere Wurstsorten würde ich garnicht geben (Gewürze und evtl. rohes Schweinefleisch-ist gefährlich!)- lieber mal ein Käsewürfel oder einen Löffel Hüttenkäse. Mit Thunfisch im eigenen Saft kannst Du der Katze auch eine Freude machen- Fisch jedoch nicht öfter als einmal die Woche geben.

Unser kater bekommt jeden abend ein Leckerli. das vergißt er auch nicht. er sitzt so lange vor der Schulblade und maunzt bis sich einer von uns endlich erhebt. Wehe die Schublade ist leer, dann haben wir gelitten. Wurst oder andere Lebensmittel bekommt er nicht.

Was möchtest Du wissen?