wie oft blitzen ampelblitzer und merkt man es? welche farbe hat der blitz rot oder weiß?

7 Antworten

also, wenn du tatsächlich "geblitzt" wurdest, wirst du 2x geblitzt, einmal beim Überfahren der Haltelinie und einmal beim Einfahren in die Kreuzung.

die Erkennung, ob du die Haltelinie überfahren hast bzw. in die Kreuzung eingefahren bist, funktioniert mithilfe von Induktionsschleifen, die in die Straße eingelassen sind.

solltest du nur einen der beiden Blitzer ausgelöst haben, so kam es zumindest nicht zu einem qualifizierten Rotlicht-Verstoß, sondern schlimmstenfalls zu einem einfachen. da du ja trotzdem in die Kreuzung eingefahren bist, und nicht vor der Kreuzung gewartet hast, wird es wahrscheinlich auch ein einfacher Rotlicht-Verstoß gewesen sein - es sei, das, was du gesehen hast, war kein Blitzer.

Es handelt nämlich zumindest bei den stationären Rotlicht- Blitzgeräten in der Regel um das gleiche Blitzlicht wie bei gewöhnlichen Starenkästen (es gibt aber auch Ausnahmen). Gewöhnliche Starenkästen vermitteln eher das Gefühl von einem roten Licht, nicht von einem weißen.

Viel Glück, dass es kein Rotlicht-Verstoß war, ansonsten gibt es bereits: 90 EUR + 3 Punkte

"Ampelblitzer" blitzen üblicherweise zwei Mal, um festzustellen, ob der vermeintliche "Sünder" nicht vielleicht nur "gerade so eben" über die entsprechende Linie gerutscht ist. So etwas kann an Stellen geschehen, wo man schneller als "Ortsgeschwindigkeit" fahren darf, oder bei Regen, Schnee und Eis.

Möglich ist immer alles!

Wenn Du Dir absolut sicher bist, dass Du noch bei Geld über die Linie gefahren bist, dann kann es entweder sein, dass hinter Dir noch jemand über die Ampel gefahren ist oder Du hast nur den zweiten Blitz ausgelöst.

bei "POIbase" kannst du dir Ampelblitzer auf's Navi oder Handy laden...da wird man immer vor gewarnt

die machen es so das an einem tag bis zu 50 autos geblitzt werden und das keiner bbemerkt

Was möchtest Du wissen?