Wie nennt man Reime, die sich nicht Reimen

2 Antworten

Nun, wenn das Ganze reimlos und metrisch ungebunden ist, aber einen Rhythmus aufweist, so bezeichnet man es als 'freier Rhythmus'.

Wenn es reimlos und metrisch ungebunden ist sowie keinen starken Rhythmus besitzt ist es ein 'freier Vers'.

Und falls es zwar reimlos, aber metrisch gebunden ist, dann ist es ein 'Blankvers'. Diese Form ist speziell im englischen Sprachraum weit verbreitet.

Ja Sätze oder Satz aber wenn jetzt ein Paarreim davor ist also z.B. in einer Ballade

Was möchtest Du wissen?