Wie nennt man musik aus den 60ern?

11 Antworten

Die Jahre des Beat!



 ...als sich Anfang der 60er der Beat behauptete, in den viele Elemente der früheren Stile einflossen. Der gitarrenlastige Beat wurde vorwiegend, zumindest anfangs, mit Gitarren, Bass und Schlagzeug ausgeführt. 

Die Tage des Merseybeat hatten ihren Anfang in Liverpool genommen, von dort beschritten ihre Vertreter als erste den Erfolgsweg. 

Die "Beat Musik" nahm die Welt im Sturm, in den nächsten Jahren wurden die Charts weltweit von englischen Beatgruppen dominiert. 

In Amerika feierte noch Anfang der 60er Jahre die Folkmusik große Erfolge. Die British Invasion schlug auch hier wie eine Bombe ein und veränderte die amerikanische Pop-Kultur radikal. ...

Quelle:  http://www.alexanderkutsche.de/musik/Hoeren3.html


In den 60ern gab es bereits verschiedene Genres....von Rock bis Schlager....heute wird das meiste davon als "Oldie" gelistet. Aber natürlich besteht ein Unterschied zwischen Udo Jürgens` "Merci Cherie" und "Satisfaction" von den Stones oder "My Generation" von "The Who"......

Natürlich... Psychedelic Rock, Folk Rock, Blues Rock, Garage Rock, Surf Rock, Mersey Beat, Bubblegum Pop, Funk, Soul usw...

Oldies? Ansonsten kommt auf die Musik drauf an. Rock ’n’ Roll kam aus den 50ern und war auch in den 60ern sehr beliebt, Elvis Presley, Rolling Stones z.B. Ansonsten gabs auch Blues, Soul, R & B, Rock oder Raggae.

Hi!

Genres, die die 60er-Jahre geprägt haben:

Surf-music, Twist, Beat, Folk, Flowerpower, Mods, Psychodelic Rock, Rock, Motown Soul, Fun

Was möchtest Du wissen?