Wie nennt man jemanden der Meditation macht?

2 Antworten

Das echte, wirklich Yoga ist ein großes, revolutionäres Ereignis im Wesen des Menschen, und erst dieses ermöglicht wirklich wirkungsvolle Meditation. Eine echte Meditation dient dazu, das Höchste Bewußtsein und das Höchste Wissen in sich aufzunehmen und nach und nach in sich zu etablieren und zu manifestieren. Damit das möglich ist, muß allerdings vorher etwas bestimmtes passieren, das Jesus als "2. Geburt" bezeichnet hat und das die Inder "Selbstverwirklichung" nennen. Dieses Ereignis ist das Aufsteigen der Kundalini-Kraft durch alle 7 Chakren und ihr Austritt durch das "Sahasrara", das sich an der Schädeldecke befindet. Wenn das passiert ist, kann man die Kundalini als sanften, kühlen Hauch über dem Kopf wahrnehmen. Die erweckte Kundalini ist nun die Verbindung zum Höchsten Absoluten. Dieser Vorgang ist das "echte" Yoga. Es gibt Menschen, die dir helfen, diesen Zustand zu erreichen. Sie verlangen nichts dafür, denn diese, die echte Selbstverwirklichung ist etwas, auf das alle ein natürliches Recht haben, wie etwa auf das Sonnenlicht. Somit ist einer, der regelmäßig meditiert ein Yogi, während der Meditation ist er ein meditierender Yogi oder ein Meditierender. [

Den kann man, wenn man will  Medito, nennen 💥🙏🏽💥

Was möchtest Du wissen?