Wie nennt man die Angst vor Puppen und was kann man dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 9 Abstimmungen

Ich kann dich verstehen 88%
Angst vor Puppen??? Geht das? 11%

7 Antworten

wie du schon gesagt hast, eine kofrontationstheraphie wäre eine möglichkeit, aber wenn du das nicht möchtest, geh am besten zu einem therapeuten, der kann dir bestimmt auch anders weiter helfen

ich denke dass es sich bei dir einfach um eine phobie handelt, es gibt halt menschen, die panische angst vor sachen haben, die für andere völlig normal sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich kann dich verstehen

Naja, wie es heißt, hättest du auch googlen können. Es heißt Automatonophobie – Angst vor Wachsfiguren, menschenähnlichen Puppen etc. (http://www.hypnose-doktor.de/anwendungsbereiche/phobien-angststorungen/phobiearten-phobiebegriffe/) <--das erste was bei google rauskam.

Ich kann dich verstehen, da ich eine Schlangephobie habe. Mein Neffe (6) hatte, als er noch ganz klein war auch fürchterliche Angst vor Puppen und hat immer angefangen zu weinen, wenn er eine gesehen hat. Du siehst also, man kann schon Angst vor bestimmten Dingen haben, auch wenn man gar keine schlechten Erfahrungen damit gemacht hat. Bei deiner Vorgeschichte finde ich es aber eindeutig nachvollziehbar. Puppen sehen ja wirklich ziemlich gruselig aus :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von La123
13.07.2013, 14:01

Mann? Wo ist mein anderer Teil hin? Du kannst dagegen eine Therapie machen. Du fängst dann langsam an. Anfangs musst du dann zB Bilder von Puppen anschauen, bis du darauf nicht mehr empfindlich reagierst. Dann machst du etwas, was schwieriger ist, bis du dich dabei wohl fühlst. Wenn du das durchziehst, kannst du irgendwann eine Puppe zB auf den Arm nehmen, ohne die totale Panik zu haben.

Allerdings ist das ja nichts, was dich im Alltag behindert. Ich mache nichts gegen meine Schlangenphobie. Im Nachhinein finde ich meine Anfälle sogar lustig und nicht peinlich oder so. Wenn es dich aber stört, solltest du einen Psychologen aufsuchen. Oder du kannst es vielleicht auch selbst versuchen: Indem du dir eine Treppe aufmalst und Aufgaben nach Schwierigkeitsgrad geordnet aufschreibst. Diese Aufgaben arbeitest du dabei ab. Wichtig ist, dass du nicht einfach aus der Situation rausgehst, sondern die Angst aushälst und wartest, bis sie weniger wird. Dann kannst du dich immer höher arbeiten.

1

Google mal Puppenphobie. Da gibt es jede Menge Sachen zum Lesen. Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für die Abstimmungen aber bitte auch mal richtige Antworten! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich kann dich verstehen

Ich kann dich gut verstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich kann dich verstehen

Hallo !

Man kann gegen fast alles eine Phobie entwickeln !

LG Spielkamerad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich kann dich verstehen

Also ich hab schreckliche angst vor clowns und auch ein bisschen vor puppen also ich kann dich total verstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?