Wie näht man eine Pelzmütze und was muß man dabei beachten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also meiner Meinung ist die Tierart total nebensächlich bei der Verarbeitung. Jedoch gibt es bestimmt Schnitte, die eher für voluminöseren Pelz geeignet sind und andere für eher kurzhaarigere Pelze. Aber ich denke prinzipiell dürfte vieles dann nur subjektiv sein.

Die entscheidende Frage ist, dass hier Pelz genäht wird. Das ist schon eher etwas komplizierter. Normalerweise macht man es mit einer Speziellen Nähmaschine für Pelz.

Ein paar Infos gibt es hier: http://www.dr.ueke.de/pelzrecycling

In der Tat müsste man schauen, ob der Pelz von der Uroma noch in Ordnung ist: Also eigentlich kann man das selber überprüfen. Man schaut halt, ob die Lederseite feste stellen hat, oder Brüchig ist. Weiterhin sollte der Pelz nicht haaren. Zusätzlich würde ein neutraler Geruch dafür sprechen, dass der Pelz immer gut gelagert wurde. Danach würde ich als Laie den Pelz begutachten.

Selbst kannst du die Mütze nicht Nähen, das ist ein Hut Macher der dir helfen muss, der Hut wird Genäht, nass auf die form und so Getrocknet . Das ist ein Handwerk und du Scheins nicht viel Ahnung zu haben

Laon3710 05.02.2011, 22:51

Ich weiß nicht was du unter "Ahnung haben" verstehst. Ich bin zwar keine gelernte Schneiderin, aber habe unter anderen schon ein barockes Ballkleid für mich genäht (natürlich mit eigenem Schnitt und keinem "0/8/15"-Schnitt aus dem Magazin). Aber danke für den Hinweis, zur Hutmacherin zu gehen...auf diese naheliegende Idee bin ich selbst noch nicht gekommen.

0

Doch, das olle Fell gehört entsorgt, das ist ja uralt und siffig. Bring das zum Kürschner und lass es reinigen und der kann auch die "Mütze" nähen.

Was möchtest Du wissen?