Wie löse ich Leim an einer Schublade?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Von einer beschichteten Oberfläche bekommst Du den Leim recht einfach mit einem Stechbeitel oder so runter. Einfach den Leim abhebeln.

Bei einer rohen Fläche, Kante oder Nut wird´s schwierig. Da hat sich der Leim mit den Poren verzahnt.

Wenn Du dann neu verleimst, wird´s auch schwer, denn Leim hält nicht auf Leim.

Wenn die MDF-Platte nicht wesentlich dicker ist als das derzeit vorhandene HDF oder was auch immer es ist, wird sich die MDF Platte ganz genauso biegen. Du hättest also nichts gewonnen, abgesehen von der Mühe und einem möglicherweise verpfuschten Schubkasten.

Ich würde an Deiner Stelle Verstrebungen unter den jetzigen Boden machen oder eine MDF-Platte (besser wäre Buche Sperrholz, kein Pappel) drunterkleben bzw. -schrauben, so daß sich der jetzige Boden nicht mehr biegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es ! Dreh die Schublade um, befeuchte und beschwere sie, damit die Wölbung verschwindet. Dann kannst du den neuen passend geschnittenen Boden von oben hinein legen und hast nahezu doppelte Stabilität.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde vorsichtig versuchen mit einem hammer und einem Brett von innen an dem Griffbrett zu schlagen, meist ist es nicht so festgeklebt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Schublade sachgerecht angefertigt wurde, höchstens mit einer Säge.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?