Wie löse ich diese Kombinatorik-Aufgabe mit der Familie?

2 Antworten

Hallo,

es gibt 6 Möglichkeiten, die drei Mitglieder der Familie auf drei Boote zu verteilen, wenn pro Boot nur einer mitfahren darf.

Übrig bleiben 9 Personen, die beliebig auf drei Boote mit noch 4, 3 und 2 Plätzen verteilt werden sollen (ein Platz pro Boot ist ja bereits belegt).

Das Viererboot kannst Du mit 9 über 4=126 Arten belegen, das Dreier mit 5 über 3=10, für das Zweier bleiben dann 2 über 2, also eine Möglichkeit.

Es gibt also 6*126*10*1=7560 Möglichkeiten.

Du kannst auch andere Reihenfolgen für die Belegung wählen - das Ergebnis bleibt gleich, z.B. 6*(9 über 2)*(7 über 4)*(3 über 3)=6*36*35*1=7560.

Herzliche Grüße,

Willy

5×4×3×2×1 +4×3×2×1 + 3×2×1

Auf welchen Plätzen innerhalb der Boote die Leute sitzten ist unwichtig, gefragt ist, sie auf die Boote aufzuteilen.

0

Alkohol. Ist die 0,5 Promilleregelung beim Führen von Sportbooten gerechtfertigt?

Hallo, seit kurzem bin ich Besitzer eines kleinen Motorbootes. In den Marinas fiel mir der nette Umgang untereinander auf. Man hilft sich gegenseitig und trinkt gelegentlich ein Bier miteinander. Beim Fahren im gemächlichen Motorboot, also nicht in einem schnell dahinrasenden Gleiter, scheint die eine oder andere Flasche Bier oder Schampus für die Damen eher zu den Gepflogenheiten als zu den Ausnahmen zu gehören.

Nun gilt aber für auf den meisten Binnengewässern eine Alkohol-Promillegrenze von 0,5, welche offenbar von den Regelungen im Straßenverkehr abgeleitet wurde. Für mich ist das nicht nachvollziehbar, denn die Reaktionszeiten auf dem Wasser sind erheblich länger als beim Autofahren. Ich fahre beides. Andere Boote, aber auch Schwimmer, sieht man vom Weiten und die Geschwindigkeiten auf dem Wasser liegen in der Regel weit unterhalb dessen, was im Straßenverkehr angesagt ist.

Okay, es gibt Leute, deren Boot 60 km/h oder mehr pro Stunde schafft. Die sollen gefälligst die Hände vom Bier lassen. Aber derjenige, der mit seinem Boot zwischen 5 bis 20 km/h fährt, ist doch nach zwei bis drei gemütlichen Bier an der frischen Luft keine besondere Gefahr für sich und die anderen.

Im Boote-Foren und in einem Blog wird dieser Sachverhalt kontrovers diskutiert.

Was meint Ihr dazu? Ist so eine Promillegrenze wirklich gerechtfertigt?

Weiß jemand, wie das in den übrigen europäischen Ländern gehandhabt wird? Ich konnte im Web keine Liste mit entsprechenden Werte finden.

Zzindbad

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?