Wie lerne ich, nicht alles auf die Goldwaage zu legen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun, Du hast doch schon mal etwas ganz wesentliches erkannt - der erste Schritt zur Selbsterkenntnis. Und das allein ist schon viel wert. Und sollte sich das nächste Mal wieder eine ähnliche Situation ergeben, in der Du Dich etwas unsicher fühlst, dann dann schenk Dir selbst ein Lächeln und denke an Deine Selbsterkenntnis. LG

von heute auf morgen wirst du das Problem nicht lösen können. Sondern du musst schrittweise dein Selbstbewusstsein aufbauen um Dinge gelassener sehen zu können oder nicht zu bewerten. Ich vermute mal ganz stark, dass es zuhause bei dir streng zu geht und auch ein hoher Leistungsdruck da ist aber es an Liebe und Zuneigung mangelt. Auch fehlt es an Lob wie: hey, das hast d aber gut gemacht. Entdecke also deine Talente und fördere sie! In Vereinen findest du Gleichgesinnte. Was auch immer die Ursache ist für dein mangelndes Selbstbewusstsein, es gilt jetzt, es zu stärken. Sport kann dabei helfen. Muss ja kein Leistungssport sein, sondern vielleicht ein Selbstverteidigunskurs. Es gibt auch diverse Kurse bei der Volkshochschule. Das Angebot ist sehr groß wie Stressbewältigung, Angststörung/Schüchternheit und so weiter. Helfen diese Maßnahmen nicht, kann eine Verhaltenstherapie bei einem Psychologen angebracht sein. Durch sogenannte Rollenspiele lernst du, in dich selbst und in andere Personen hineinzuversetzen, und du kannst dann direkt die Dinge, die dir nicht behagen, aussprechen und erörtern.

lerne es in kleinen dingen...und vertrau dich einer person an. sie soll dich auf diese situation aufmerksam machen...kenne das problem, habe es aber schon lange nicht merh. hey, es gibt menschen die haben WIRKLICH grund sich aufzuregen, weil sie ihre kinder nicht ernähren können, weil sie vom partner verlassen werden oder oder oder,...nimm diese situationnen nicht so wichtig. nimm dein belangen nicht so wichtig. sei offen, nicht verkrampft..tut nicht gut.

es wäre auch gut an deinen selbstwert zu arbeiten...das kannst abernur du, nicht andere

0

Laune zu leicht beeinflussbar

Kann man irgendetwas tun, um der Beeinflussung der Laune durch andere entegen zu wirken? Ich merke manchmal, dass mich eine kleine - wahrscheinlich nicht mal böse gemeinte - Bemerkung total runterziehen kann. Was kann man tun, um nicht wegen jeder Lappalie schlechte Laune zu bekommen? :D

...zur Frage

was könnte er für ein problem mit mir haben?

hallo leute

da ich eine zahnspange trage und alle 4 wochen zum kontrollieren kommen muss, behandelt mich ein 23 jähriger junge bzw eine kieferorthopäde und ich bin 20 jahre alt und weiblich nun was mir aufgefallen ist das wen ich jedes mal ein temin habe und er mich sieht habe ich den eindruck das er eine schlechte laune bekommt oder womöglich ein problem mit mir hat?

den ich merke sofort wie seine laune direkt schlecht wird und weil ich patient bin und er sein problem oder wut an mir auslassen kann, tut er es bei ein sein mitarbeiter bzw an diejenigen die für ihn arbeiten oder besser gesagt mithelfen.

nun ich weiß nicht was er für ein problem haben könnte mit mir? da ich sowieso mit mein sozial phobie viel zu kämpfen habe, fällt es mir richtig schwer ihn zu fragen ob er womöglich ein problem mit mir hat?

was ich auch gemerkt habe das er mir immer wieder tief in die augen schaut? da krieg ich den eindruck jedesmal das ich was schlimmes gesagt oder getan hätte? aber ich komme ganz normal zu mein temin und gehe dan auch wieder? was könnte für ein problem mit mir haben so das er schon sein wut bei sein mitarbeitern wegen mir auslässt?

oder bilde ich mir das nur ein und es ist gar nicht wegen mir? was mir auch aufgefallen ist das er immer versucht sein wut zu unterdrücken?! voll komisch..

...zur Frage

Stehgreifaufgabe nach Krankheit?

Hallo!

Meine Tochter besucht die 9.Klasse eines Gymnasiums. Letzte Woche fehlte sie entschuldigt wegen Krankheit.

Am Montag ging sie wieder in die Schule. An diesem Tag hatte sie unter anderem auch 1 Stunde Chemie. Am nächsten Tag wurde dann in diesem Fach eine Stegreifaufgabe geschrieben, welche sie mitschreiben musste und die nach Rücksprache mit der Lehrerin auch gewertet wird, da sie am Vortag anwesend war.... und überhaupt hätte sich die Ex nicht nur auf die letzte Unterrichtsstunde bezogen, sondern auch weiter zurückliegende, als meine Tochter noch die Schule besuchte...(O-Ton Lehrerin).Nun hab ich aber in der GSO Paragraph 55 gelesen, das eine Ex sich eigentlich nur auf die voran gegangenen Stunden beziehen sollte? Und sie war ja erst montags wieder da und hat dann am nächsten Tag gleich mitschreiben müssen? Sie hat Chemie immer montags und dienstags....

Vielen Dank für Input!

...zur Frage

Vermieter lehnen mich wegen Sozialhilfe ab, ist das rechtens?

Ich befinde mich seit über einem Jahr auf Wohnungssuche. Mein Problem ist wohl, das ich Sozialhilfe beziehen muss, aufgrund meiner Krankheit. Somit kann ich nicht arbeiten gehen. Jedesmal werde ich wohl deswegen abgelehnt, weil so bald die Vermieter hören, das ich Sozialhilfe beziehe ist Schluss. Nie ruft mich nach einer Besichtigung jemand wegen der besichtigte Wohnung an. Ich habe keine Mietschulden usw. Und ich habe auch keine Negative Schufa. Bin normal gekleidet und pünktlich mit allen Unterlagen in einer Mappe. Aber es ist einfach nichts zu machen. Den Wohnberechtigungsschein habe ich auch, dennoch lehnt man mich einfach weiterhin ab, was doof ist, da ich schnell etwas neues finden muss. Was kann man noch tun? Ist das Rechtens ?

...zur Frage

Ich kann mich beim Lernen nicht konzentrieren! Wie lerne ich am besten?

Hi, ich bin 13 und tu mir ziemlich schwer beim lernen. Ich kann mich nicht konzentrieren, ka warum. Bitte nicht lachen wegen der Frage oder so, aber ich bin in letzter Zeit einfach so schlecht in der Schule geworden obwohl ich lerne. Keine blöden Kommentare bitte Lg

...zur Frage

Schulverweis wegen Fensterklettern?

Mein 11j Sohn kam gestern total aufgelöst aus der Schule. Er hat wohl versucht aus dem Fenster (1.Stock) zu kl,ettern und die Lehrerin kriegte einen _Anfall und das Ende vom Lied war, das er mit einem Zettel und der Bemerkung, er könne mit einem Schulverweis rechnen, nach Hause geschickt wurde,.Nun muss ich dazu sagen, dass mein Sohn sehr leicht aus der Spur zu werfen ist, Der war sowas von verzweifelt, als er nach Hause kam. Meine Frage nun -ist das tatsächlich ein Grund für einen Verweis (ich kann da eigentlich nur drüber lachen - trotz Versicherung etc.) und ist es nicht fahrlässig, ein Kind so nach Hause zu schicken, ohne den Eltern zumindest zu benachrichtigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?