Wie lange sollten Kinder pro Tag an der Wii spielen dürfen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Es kommt nicht darauf an wieviel sie spielen am Tag sondern wieviel sie außer zu spielen noch machen. Meine Geschwister haben Tage wo sie rund um die UHr dran sitzen, aber am nächsten Tag spielen sie keine Sekunde. SIe müssen halt auch noch was anderes machen und bei 1 Stunde find ich das okay.

Ich denke Wii ist da noch eine der besseren Konsolen um seine zeit zu verbringen sofern es diese Sportspiele sind. Solange andere Aktivitäten wie Schule oder Freunde und echter Sport dafür nicht hinten an stehen müssen ist doch eine Stunde wunderbar zumal sie es ja nicht alleine spiuelen wie viele viele andere Kinder.Somit wird selbst beim spielen noch kommuniziert.Denn das bleibt aus wenn die Kids alleine dadeln und nur in die Kiste starren:o)

Meine Kids sind 19,11,5 und 4.Die beiden kleinen dürfen noch garned. Der 11-jährige nach Absprache.Und beim großen Sohn stehe ich oftmals dann nach 3 Stunden im Zimmer und ziehe den Stecker (er macht sein ABI).

Ich denke es kommt auf die Kids und ihr <Umfeld an.Wenn die Spaß haben und man merkt es ihnen an weil sie quitschvergnügt sind werde ich den Teufel tun und mit der Sanduhr daneben zu stehen und auf die Sekunde genau die Stunde zu kontrollieren.Dafür gibt es oft tagelang nicht das Bedürfnis das Ding einzuschalten.

Ich finde ein 6 jähriger muss noch überhaupt gar nicht Wii spielen. und wenn das Ding schon da steht und er unbedingt davor hocken muss, dann maximal 30 minuten. Bei dem 8jährigen finde ich eine Stunde grenzwertig aber wenns sein muss... Ich finde das ist eine Frage, die man sich selbst nur beantworten kann, wenn man sich mit dem beschäftigt, was kinder brauchen; für ihre gesunde emotionale, kognitive, psychische und körperliche Entwicklung. Denn dann versteht man auch die Antwort und den Sinn, der dahinter steckt...

Kinder sollten generell nicht vor einer Konsole hocken, dafür gibt es genug anderes was mit mit den Kinder Unternehmen kann, oder die beiden sich alleine beschäftigen können.

eine stunde ist eine gute zeit für das alter! nicht mehr und nicht weniger

eine stunde ist völlig okay. wenn man mal bedenkt wie lange wir erwachsenen vor dem pc hocken oder tv schauen...

tach,

wenn sie sich dafür viel draussen aufhalten und auch sonst nicht mehr viel bis gar nicht fernsehen...finde ich eine stunde ok

Kinder im Grundschulalter brauchen überhaupnoch kein solches Ding

eine stunde is okee..kommt natülich auch drauf an, wie alt die kinder sin..

Eine Freundin von mir erlaubt nach dem Hausaufgaben eine halbe Stunde TV oder Konsole.Ihr Junge darf dann selber entscheiden...

Jeannie86 16.01.2010, 15:36

was ich vergessen habe, der Junge ist auch 8. Er kann sich zb auch eine ganze Stunde sammeln. Mach er zb am Montag nichts, kann er verhandeln am Donnerstag dafür eine Stunde zu gucken. Aber über eine Stunde geht es nicht hinaus. Persönlich finde ich es gut, da er richtig mit einbezogen wird, er hat Grenzen - aber auch Entscheidungsspielraum. Und der Lütte ist richtig gut drauf!!! =)

0
Gambas80 16.01.2010, 17:23

genau so sollte das laufen...Find ich supi

0

hm, in dem alter, denke ich schon.. vielleicht alle 3 tage eine stunde? ;)

Hi,

also ich finde ´ne Stunde an der Wii vollkommend akzeptabel. Nur nicht länger...=)

Lg

in dem alter ist eine stunde gut

In dem alter ist eine stunde gut.

Eine Stunde soll zu lang sein?

Seid mal offener, die hören schon auf wenn ihnen langweilig ist.

Jeannie86 16.01.2010, 15:33

Na ja es geht nicht darum, dass es langweilig ist. Kinder sollten im allgemeinen nicht so viel daddeln und TV schauen. Sondern lieber mal ein Buch lesen, malen, toben, raus, mit dem Ball spielen etc. und nicht vorm TV verdummen... Langeweile ist da ein anderes Thema.

0

Was möchtest Du wissen?