wie lange lernen am tag?

6 Antworten

Hallo!

Also in der Klausurenphase lerne ich schon gute 2 Stunden am Tag. Im Durchschnitt fang ich 7 Tage vor einer Klausur an zu lernen.

Stehen keine Klausuren an, lerne ich eigentlich nichts. Aber es wäre sinnvoll, wenigstens 30 Minuten jeden Tag mit lernen zu verbringen und den Schulstoff vom Tag kurz zu wiederholen.

LG,

MeeresZwerg

Hi :)

Für alle für die die Antwort zu viel zu lesen ist: hab in der 7. letztendlich 1h gelernt, wenn überhaupt :p

So. Ich habe gerade einen Artikel gelesen, wie sehr Schulstress die Jugendlichen beeinträchtigt, also ist vielleicht meine Antwort gerade sehr subjektiv, nur als Vorwarnung 😂

Ich habe in der 7. Klasse Gymnasium vor allem für Latein gelernt und das direkt 30 min vor dem Schlafen, sogar im Bett. Als ich aufgestanden bin, hab ich erst angefangen, die anderen Fächer zu lernen :p (1er Abi)

Dafür hab ich im Unterricht aufgepasst.

Ich glaube nicht, dass es gut ist, wenn die Eltern einem feste Lernzeiten vorgeben. Du bist alt genug um selbst zu sagen "jetzt setze ich mich hin und lerne das so lange bis es klappt" Egal wie lang.

Denn mal ehrlich, was nützt es dir, wenn du 2h gezwungen dort sitzt, am nächsten Tag nur Deutsch, Kunst und Sport hast, und anstatt Lernen zu lieben, anfängst, Lernen zu hassen...

Das setzt natürlich voraus, dass du dieses Maß an Eigenverantwortung besitzt ;)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es kommt drauf an.

wenn eine Arbeit ansteht, sollte man früher anfangen zu lernen. Wenn du nämlich alles an einem Tag machst, stresst dich das. Du kannst dir auch dein Leben einfacher machen, wenn du ein Tag vor der Arbeit schon alles weißt und nur entspannst.

es ist generell besser zu lernen. Man erweitert sein Grundwissen und das Gehirn hat ein Training.

Wenn 2 Stunden am Stück für dich zu viel sind .. dann kürze es

Es ist wichtig beim lernen Pausen zu machen, sonst ist es nicht effektiv.

Wenn ich arbeiten schreibe, lerne ich so viel ich möchte. Also so viel, bis ich denke, ich kann alles. Das ist ganz unterschiedlich wie viel ich lerne. Für Geschichte etwas mehr, für Religion etwas weniger.

Und du solltest echt an deiner Grammatik/Rechtschreibung üben, das wird sonst nix.

Ich lerne nie. Wenn wir eine Arbeit schreiben, dann lerne ich einen Tag vorher. Bis jetzt bin ich sehr gut durch gekommen.

Was möchtest Du wissen?