wie lange kann man handball spielen?

5 Antworten

Kommt u.a. darauf an wie talentiert du bist. 2 Jahre ist noch nicht viel. Um irgendwann mal Bundesliga zu spielen, solltest du wenn möglich schon Auswahl gespielt haben, bestenfalls DHB-Juniorenauswahl, die schaffen meistens eher den Sprung in die Nationalmannschaft. Und solange du fit bist kann du spielen wie und wo du willst. In den unteren Klassen kenne ich auch einige die weit über 40 sind. Kenne andererseits auch welche die mit Mitte 20 ihre Karriere auf Grund verletzungen aufgeben mussten!

Du kannst so lange spielen, wie du kannst und Lust hast. Spielklassen unterhalb der Bundesliga gibt es ausreichend, so dass du deinem Niveau passend garantiert zu jedem Zeitpunkt ein Team finden würdest. Ich würd mich nicht so auf die Bundesliga versteifen, wie ich lese hast du gerade angefangen und noch so viel Zeit, dich zu entwickeln. Die Zeit wird es zeigen, ob du das Zeug für die Königsklasse hast oder nicht. Ich z. B. habe bis 3. Liga gespielt, meine Freundin aber max. nur bis Landesliga. Eine Vorraussage kann man also nicht wirklich machen, zumal es auch immer von den Trainern abhängt und was er in seinen Spieler(innen) sieht. Hauptsache, du hast Spaß dabei!

So lange es dein körper mit macht und du spaß daran hast ;) bei nem verein in meiner nähe spielt ne 60-jährige frau mit die ist noch halb fit und für unterste klasse reicht es anscheinend aber gegen die zu spielen ist nicht schön, musste ich schon feststellen....

wieso denn nicht?

0

Wie werde ich in meiner Handball Mannschaft beliebter?

Hallo! Ich bin echt verzweifelt😞. Ich bin 12 Jahre alt und Spiele seit fast 7 Jahren Handball. Bis jetzt waren wir immer eine sehr kleine Mannschaft und ich habe mich eigentlich echt wohl gefühlt. Ich war zwar nie die, mit der jeder alles machen wollte, aber ich wurde trotzdem wirklich beachtet. Ich bin nie soooo gut gewesen aber auch nicht wirklich schlecht. Ich finde mich ziemlich hässlich( wenn das zur Sache tun sollte). In meiner alten Mannschaft habe ich immer auf Halb gespielt und diese Position geliebt😍. Nun, in der C- Jugend, haben wir zwei Mannschaften zusammen, also sind wir wirklich viele, und die sind auch alle etwas älter als ich, also 13,14,15. Finde ich auch eigentlich nicht schlimm. Es hat eine aus meiner alten Mannschaft aufgehört und somit bin ich jetzt auch die Jüngste. Aber seit der neuen Mannschaft fühle ich mich gar nicht mehr wohl dort. Ich werde zwar nicht gemobbt oder wirklich ausgegrenzt oder so, aber ich bin wirklich nicht beliebt, also so andere, mit denen will jeder alles machen und sie haben die ganze Zeit Spaß und so, aber ich gehöre irgendwie nicht so wirklich dazu. Ich möchte auch beliebt sein, so dass sie auch mit mir solche "Späße" und so machen können. Außerdem muss ich nun aussen spielen und ich hasse es😭. Ich werde NIE angespielt und so macht es echt keinen Spaß. Man fühlt sich, als hätte man überhaupt keine Bedeutung mehr. Habt ihr Tips und so wie ich beliebter werden kann und wie ich aussen viel besser werde und mehr Aufmerksamkeit bekomme? LG.

...zur Frage

Kann ich in zwei Mannschaften gleichzeitig spielen (Handball)?

Also ich M 16 spiele Handball bei einer Mannschaft und frage mich ob ich noch bei einer anderen spielen könnte ,weil dort meine ganzen Freunde spielen. Ich möchte auch nicht wechseln ,weil ich meine derzeitige Mannschaft auch nicht verlassen möchte. Ich hab auch schon wegen den Trainingszeiten nach geschaut. Die sind an unterschiedlichen Tagen. Und wegen den Spielen ist das so dass sie nie an den selben Tagen/Zeiten sind und gegeneinander würde ich dann auch nicht spielen ,weil die Mannschaften in unterschiedlichen Liegen spielen. Also wäre es möglich oder eher nicht? Könnte mir auch vorstellen dass es vielleicht meine Mannschaft nicht so toll findet aber das würde ich auch erstmal mit jedem klären. Ich frage mich einfach nur ob das irgendwie verboten ist.

...zur Frage

Was soll ich mit meinem Spielerpass machen wenn ich aufhöre?

Hallo! Ich bin 12 Also es geht darum das ich ungefähr 1 halbes jahr handball spiele und ich habe einen spielerpass. Aber es macht mir keinen spaß mehr... was soll ich tun es meinen eltern zu sagen ist auch kein problem und das mit meiner mannschaft auch nicht. Aber ich weiß nicht was ich mit meinem spielerpass machen soll versteht ihr mich ungefähr?? LG Hanniblubber

...zur Frage

Soll ich den Vereinswechsel wagen?

Hallo! Ich spiele seit 12 Jahren Handball und würde jetzt eigentlich von der B in die A Jugend kommen. Meine Mannschaft hat sich aber aufgelöst, weil viele bereits in diesem Jahr ihr Abitur gemacht haben. Jetzt soll ich seniorisiert werden und in der Damen Bezirksliga spielen. Ich habe aber auch ein Angebot bei einem Verein, wo ich A Jugend Ober- bzw. Bundesliga spielen könnte. Für das Training müsste ich jedoch 40 Minuten fahren. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. bei den Damen habe ich Angst nur auf der Bank zu sitzen und nie zu spielen, könnte aber im Heimverein bleiben. Bei dem auswärtigen Verein hätte ich viel weniger Zeit und das im Abi-Jahr, würde dort aber wahrscheinlich spielen (und das hoch), weil die Mannschaft nur wenige Spieler hat. In den nächsten Tagen mache ich dort ein Probetraining. Würdet ihr den Wechsel wagen?

...zur Frage

Was tun wenn man keine Lust mehr auf seinen Sport hat?

Ich spiele jetzt schon 6 Jahre? Handball und mit der Zeit bekam ich immer weniger Lust zum Training zu gehen. Mittlerweile habe ich noch nicht einmal Lust zu den Spielen zu gehen. Ich bin nicht der Fitteste und habe deshalb glaube ich keine Lust auf die Spiele, da ich mich immer schnell (über)anstrenge. Im Training ist es in etwa das selbe...ich sehe keinen Sinn darin...wir rennen rum spielen uns Pässe etc. Am Ende machen wir noch ein kleines Abschlussspiel. Ich habe jetzt mal so ein bisschen rumgefragt und alle sagen, dass sie Spaß am Training und noch mehr Spaß an Spielen haben. Bei mir ist es genau umgedreht ☹️. Man könnte jetzt auch einfach mit dem Sport aufhören und jeden zweiten Tag joggen gehen, aber das will ich nicht, da ich meinen Trainer,meine Mannschaft und meinen Vater nicht enttäuschen will(bin ja jetzt auch schon lange dabei). Habt ihr Tipps wie ich mich wieder motivieren kann oder soll ich doch irgendwie aufhören?

...zur Frage

Vereinswechsel... wie der alten Mannschaft beibringen?

Hallo,

ich bin 16, w, und spiele in der B-Jugend Handball. Zur Zeit in der untersten Liga in einem ziemlich kleinen Verein, in dem ich vor 8 Jahren auch begonnen habe. Ich bin Torwart und mir wurde immer schon gesagt, dass ich großes Talent habe.

Nun wurde ich aber vom Nachbarverein angesprochen, ob ich nicht wechseln wolle. Dort hätte ich sogar die Möglichkeit, in der Bundesliga der A-Jugend bzw später bei den Damen in der 3. Bundesliga zu spielen. Na klar wäre es bis dahin ein harter Weg, aber ich war dort schon 2 mal beim Training und fand es super! Da ging es wirklich zur Sache, aber Trainer und Mannschaft haben mich gleich herzlich aufgenommen, als würde ich schon zu ihnen gehören. Ich bin sehr ehrgeizig und perfektionistisch, mit professionellem Training könnte ich laut Trainern nächste Saison schon erste Spiele machen.

Für mich steht eigentlich fast schon fest, dass ich nach der Saison wechseln möchte, allerdings habe ich echt ein richtig schlechtes Gewissen meiner jetzigen Mannschaft gegenüber. Wie bringe ich es ihnen möglichst schonend bei und wann ist der richtige Zeitpunkt? Sollte ich es erst nach den Punktspielen sagen, wenn ich mich 100% für den Wechsel entscheiden sollte, um die Mannschaft nicht sozusagen zu spalten oder ist es fair, möglichst früh Bescheid zu geben? Außerdem fällt es mir auch schwer, weil ich fast alle ja schon viele Jahre kenne und mit einigen privat auch gut befreundet bin... gefährde ich durch den Wechsel diese Freundschaften?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?