Wie lange kann ein Mensch im Weltraum überleben?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Man kann bis zu anderthalb Minuten überleben, allerdings wird man schon nach wenigen Sekunden ohne Sauerstoffzufuhr bewusstlos. Die Verletzungen, die in der Folge ziemlich rasch auftreten, wie z.B. das Platzen von vielen kleinsten Blutgefäßen, sind auch nicht zu unterschätzen und führen beispielsweise zu Blindheit und Blutungen.

Interessanterweise platzt die Haut nicht auf, wie man es in vielen Schilderungen erzählt bekommt. Möchte man seine Überlebenschanchen im Fall der Fälle erhöhen, darf man auf gar keinen Fall die Luft anhalten, dies könnte nämlich zu einem Riss der Lunge führen. Im Gegenteil, man sollte kontrolliert ausatmen, bevor die explosive Dekompression einsetzt.

Da man ohne Sauerstoff wie gesagt sehr schnell bewusstlos wird, ist man bei solch einem Unglück auf die rasche Hilfe anderer angewiesen. Das Ganze ist also nichts, was man jemals erleben möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user1604
09.07.2011, 18:22

Ich glaube, ich will niemals Astronaut werden... XD

0

Bestimmt weniger als 2 Sekunden. Gründe: Atemnot (Vakuum), Kälte (ca.-270°C)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also bewusstlos bist du nach ein paar sekunden, ach 21 sekunden bist du dann endgültig tot. ( quelle: museum für raumfahrt )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Garnicht, er würde sofort sterben. Im Weltraum herrscht ein nahezu luftleerer Raum und die Temperaturen liegen so bei ca -269 Grad.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paganini
09.07.2011, 18:24

Im Weltraum gibt es keine Temperatur, die im herkömmlichen Sinne, also durch Konvektion, auf den Körper einwirkt. Temperaturänderung auf einen Körper werden nur durch Immission und Emmission von Wärmestrahlung ausgeübt. Ein menschlicher Körper würde also zwar durch die Aussendung von Wärme recht schnell auskühlen, aber das wäre ein Vorgang, der deutlich länger dauert als die bis zu ca. 90 Sekunden, die man nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen im Vakuum überleben kann. Übrigens könnte man auch durchaus regelrecht gebraten werden, wenn man das Pech hat, seinen Raumanzug ausgerechnet dann zu verlieren, wenn man von der Sonne angestrahlt wird.

0

Wenige Millisekunden....Gründe: Kälte, Druckunterschied, nichts zum einatmen, Schock.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht. Er wird durch den Druckverlust innerhalb von Sekunden einmal kurz aufgekocht und dann tiefgekühlt. Der Weltraum ist die tödlichste Umgebung, die man sich denken kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn man tief eingeatmet hat platzt man durch den unterdruck, wenn man ganz ausgeatmet hat sagen wir 20 sekunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rob951
09.07.2011, 18:08

Bei Temperaturen nahe am absoluten Nullpunkt will ich das sehen ;)

0

Major Tom hätte Dir vielleicht die Antwort geben können ;-).

Ich kann Dir nur sagen, dass Du den luftleeren Raum gar nicht erreichen würdest, Du würdest schon vorher erfrieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gar nicht ohne sauerstoff vlt ein paar sek...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne sauerstoff bist du ruckzuck weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?