Wie lange ist H-Milch geöffnet haltbar?

8 Antworten

entscheidend für die haltbarkeit von milch ist die möglichkeit dass milchsäurebakterien aus der luft "zutritt" zur milch haben. wenn du h-milch mit schraubdeckelverschluss verwendest und den deckel IMMER sofort nach der entnahme wieder draufschraubst UND dann das zeug im kühlschrank aufbewahrst, hält es nach meiner erfahrung mindestens noch eine woche. tetrapaks denen du ein "ohr" abschneiden mußt, um an die milch zu kommen, versuche ich immer zu vermeiden, weil man diese verpackung nicht wieder ordentlich schliessen kann und dann MUSS ich den zweiten halben liter am nächsten tag verbrauchen.

Fettarme H-Milch kann sich in einem guten Kühlschrank über Wochen frisch halten, zumindest gut genug als Kaffeezusatz oder zum Kochen. Voraussetzung ist allerdings, dass man die wiederverschließbaren Tüten benutzt.

Ich kann die Antwort von Rolf Högemann nur bedingt bestätigen. Sicher ist es richtig, dass H-Milch (auch im geöffneten Zustand) länger haltbar ist, als normale Vollmilch. Aber bei geöffneten Behältern können Bakterien eindringen, dadurch wird die Milch ungeniessbar. Es sollte die H-Milch also immer in verschließbaren Behältern gelagert werden, sobald sie angebrochen ist.

Hallo, ich würde sie auch zügig verbrauchen. So lange hält die sicher nicht. Also so lange sie zu sind, ist es ok, aber sobal einmal geöffnet, muss es auch schnell verbraucht werden. Liebe Grüße

H-Milch ist auch geöffnet länger haltbar als 'normale' Milch. Gut gekühlt mindestens eine Woche länger. Ich habe jedoch festgestellt, dass man, wenn man nicht viel H-Milch verbraucht lieber Packungen mit Klapp- oder Drehverschluss nehmen sollte. Bei aufgeschnittenen Milchkartons verdibt sie schneller.

Was möchtest Du wissen?