Wie lange habt ihr für den Führerschein gebraucht?

Das Ergebnis basiert auf 38 Abstimmungen

3 Monate 63%
ca. 6 Monate 21%
ca. 1 Jahr 8%
länger 8%

34 Antworten

ca. 1 Jahr

Allerdings ging ein Dreivierteljahr für die Theorie drauf - ich hab ihn in Spanien gemacht und gleichzeitig enorm meinen Wortschatz erweitert. Da der Theorieunterricht dort aber umsonst war, nahm ich es dankend als Gratis-Sprachunterricht an!

ca. 6 Monate

Nach Absolvierung der Theoriestunden habe ich ohne Probleme die theoretische Prüfung geschafft, bei der Praxis sah es da schon anders aus, war immer viel zu nervös, ( meine Prüfungen ein einziges Deasaster ), meine Fahrleistungen hingen immer von meinem psychischen Befinden ab, aber letztendlich habe ich, und dafür muß ich meinem Fahrlehrer für seine unerschöpfliche Geduld und Zusprache danken, die praktische Prüfung doch noch geschafft.

Also, gib nicht auf, dran bleiben, Du wirst es schaffen, viel Glück...

3 Monate

Ich habe damals 4 Wochen gebraucht, und nur Pflichtstunden benötigt. Habe da sicher ein GEN für. ;) Wäre dafür aber fast, durch die Thorie gerauscht. :)

3 Wochen! 1975! War ganz normal dann bei jungen Burschen. Heute gehts wohl etwas länger und ist auch ein bisschen teurer .:-) Gute Fahrt. Gruss Solf

Du hast wohl vorher auf dem Traktor geübt! :-)

0
@Shira

Das stimmt Shira, musst ja nicht alles ausplaudern..:-))

0

Ich habe auch nur ca. 4 Wochen 1972 dafür gebraucht.

0

war 1964 ... glaube 2 Wochen, 4 Autofahrstunden, 3 mit Motorrad, dann hat mich der Fahrlehrer in die Prüfung geschickt.

Zum Vergleich: Damals kostete eine Fahrstunde (mit Fahrlehrer) im damals neuen NSU Prinz 1000 ganze 15 Mark (DM).

Ein orangefarbener NSU Prinz war das erste Auto von meinem Mann und mir, ich erinnere mich unheimlich gerne an diese Zeit zurück, das war 1977.

0

Was möchtest Du wissen?