Wie lange geht eine Ausbildung als Fitnesstrainer?

5 Antworten

Hallo! Als Fitnesstrainer z. B. in einem Studio brauchst Du nicht zwingend eine Ausbildung.  Fitnesstrainer kannst Du ohne Ausbildung werden. In der Regel brauchst Du Muskeln als Orientierung und Ansporn / Beispiel für die Kunden  und Ausstrahlung. Im Studio verdient man damit wenig Geld, ist in der Regel nur jung gefragt und oft durch gefährliche Supplemente gezwungen die Figur zu erhalten. Es gibt noch die Möglichkeit als Personal - Trainer zu arbeiten aber auch da kommen nur wenige an den Fleischtopf. Alles Gute. 

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Das gibt es (also in Österreich). Mann muss nur die Pflichtschuljahre abgeschlossen haben (weiß nicht wie viele es in Deutschland sind, in Österreich sinds 9) und dann kann man bei einen Fitnessstudio eine Ausbildung beginnen. Dauert 3 Jahre. Kann man in Deutschland auch gleichzeitig mit der Ausbildung das Abitur machen denn in Österreich kann man gleichzeitig die Matura machen? Dann mach das auch, man weiß nie was man in 5 Jahren machen will und Abitur schadet nie.

Gibt es nicht. Da reicht eine B Lizenz dauert max. Ein halbes Jahr

Natürlich gibt es das! Dauert 2-3 Jahre:-)

Nein. Das was du meinst ist Sport und Fintesskaufmann. Das hat nicht mit dem eigentlichen Fitnesstrainer zu tun, dazu reicht wie ich bereits geschrieben habe eine B Lizenz.

1

Fitnesstrainer ist kein Ausbildungsberuf!!! Dir sollte aufgefallen sein das dein link ebenfalls den Sport und Fintesskaufmann aufführt und das sind 2 verschiedene Schuhe. Fitnesstrainer kann sich jeder nennen der zumindest eine C Lizenz besitzt.

1

Doch das geht. Damage11 du hast Recht. Man kann eine Ausbildung als Fitnesstrainer machen also in einem Fintessstudio :)

0

Ich wollt schon sagen:D

0

Nein. Diesen Ausbildungsberuf gibt es in Deutschland nicht

0

Natürlich gibt es die ein Freund von mir macht die hier in NRW!

0

Nein. Er macht eine Ausbildung zum Sport und Fitnesskaufmann

0
@somop

Die Ausbildungsmöglichkeiten für Fitnesstrainer sind vielfältig, aber sehr unübersichtlich. Deshalb hilft es, sich erst einmal eine Grundübersicht zu verschaffen.

Da wären zum einen die Landessportverbände, die in jedem Bundesland eine Ausbildung zum Fitnesstrainer anbieten und eine Vielzahl von interessanten Fortbildungen, wie zum Beispiel Präventions- oder Herz-Kreislaufkurse in ihr Programm aufnehmen. Dieses Angebot ist oft zum Teil wesentlich günstiger als das der kommerziellen Anbieter. Jedoch muss der Absolvent in Kauf nehmen, sich nach den Zeiten und Abläufen eines Vereins zu richten. Eine Information beim zuständigen Landessportverband empfehle ich aber immer.

Die privaten Träger (wie die BSA Akademie, SAFS Beta, Inline, IST und wie sie alle heißen), sind dagegen relativ teurer, bieten allerdings mehr Service - und je nachdem wer den Kurs leitet eine sehr gute und fundierte Fitnesstrainer Ausbildung.

Meistens wird in Landessportverbänden der Fitnesstrainer C Lizenz angeboten, im privaten Bereich der Fitness Trainer B Lizenz. Beide sind von der Qualifikation her miteinander vergleichbar. Sie bieten beide die Möglichkeit darauf etwas aufzubauen, zum Beispiel eine Fortbildung zum Fitnesstrainer A-Lizenz oder Gesundheitstrainer.

Um sich möglichst sicher zu sein: bei der Wahl der Ausbildung zum Fitnesstrainer bieten verschiedene TÜV-Verbände Empfehlungen nach bestimmten, relevanten Kriterien an. Mehr dazu auch in der Übersicht "Einstufung des TÜV für Fitnesstrainer". Die Landessportverbände mit Ihren Ausbildungen sind da zwar nicht aufgeführt, werden aber (meiner Erfahrung nach) problemlos anerkannt.

Wichtig ist nur, dass der gewählte Anbieter die Ausbildung auch zertifizieren kann, denn die späteren Kunden haben einen Anspruch auf eine gewisse Vergleichbarkeit der Inhalte und das Wissen, dass der Fitnesstrainer auch "richtig" ausgebildet ist. Das Programm des Anbieters sollte Theorie und Praxis sinnvoll miteinander verknüpfen, sowie die Möglichkeit lassen, sich modular auch für einen Schwerpunkt oder verschiedene Zeiten und Ausbildungsorte entscheiden zu können.

Weil ich gerade die TÜV Zertifizierung erwähnte: Für Inhaber und Leiter von Fitnessstudios die eine TÜV Zertifizierung haben, ist es wichtig, wie Eure Ausbildung später eingestuft wird. Deswegen orientiere auch ich mich bei der Einstellung von Fitnesstrainern an der Einstufung des TÜV für Fitnesstrainer.

Quelle: http://www.der-fitnessberater.de/ausbildung-fitnesstrainer.html

1

Erst Abitur, dann Sport studieren.

Das ist bullshit

0

Was möchtest Du wissen?