Wie lange dauert die Ewigkeit?

14 Antworten

Im eigentlichen Sinne bedeutet es einfach ohne Ende, für immer! Umgangssprachlich wird es aber nur für einen sehr langen Zeitraum, bzw. einen Zeitraum, der einem sehr groß vorkommt, verwendet.

hallööchen,

  • manchmal habe ich das gefühl, die ewigkeit beginnt von jetzt bis gleich...

  • und wieder auf anfang, der anfang ist gleichzeitig das ende, und das ende gleichzeitig wieder anfang...

  • und jeder augenblick ist ein neues leben, eine neue chance, wofür auch immer...

  • ich glaube das endet einfach niemals und ist unabhängig von materie...

  • es kann jedoch auch ganz anders sein...

  • der gedanke des ewigen nie endenden sein ist wunderbar für mich...

  • alles gute

Dazu habe ich in meiner Jugend mal eine Legende gehört.

Es gibt eine Insel mit einem riesigen Felsen. Er ist weithin sichtbar, also ungefähr 200 bis 300 Meter hoch und 600 Meter im Umfang.

Nun kommt zu diesem Felsen alle 7 Jahre ein Rabe und wetzt sich 3x sein Schnabel an diesem Felsen.

Wenn dann einmal dieser Felsen abgewetzt wurde, durch diesen Raben, könnte man die Ewigkeit zeitlich bestimmen.

Denn dann wäre ein Sekunde der Ewigkeit vorbei.

(PS: so wurde uns die Dauer der Ewigkeit erklärt)

LG Harz1

Auch zu hören in Doctor Wh😀

0

Hallo Hyzenthalay1994,

Johann Wolfgang von Goethe sagt dazu:

Der Augenblick ist Ewigkeit.

außerdem sagt Goethe noch:

Halte immer an der Gegenwart fest. Jeder Zustand, ja jeder Augenblick ist von unendlichem Wert, denn er ist der Repräsentant einer ganzen Ewigkeit.

Die ewigkeit hat keinen beginn und hoert nie auf, aenhlich einer goldenen kugel. Die ewigkeit ist nicht boese oder gut, nicht froehlich und nicht traurig, nicht bunt und auch nicht schwarz/weiss nicht langweilig und nicht unterhaltend. Sie ist. Sehnsucht, liebe, hass, legen wir in sie hinein und definieren oberflaechlich neu. Die ewigkeit ist bestaendich wie ein tiefer stiller bach, endlos wie das universum, -zeitlos, in dem wir unsere mitte finden koennten.

Was möchtest Du wissen?