Wie lange braucht man um so gut Motorrad zu fahren?

8 Antworten

ich seh da nicht viel "gutes" - nur unnötig riskantes fahren. dauer kann dir keiner sagen - du musst deine maschine kennen. beim einem geht des nach 500km - andere brauchen 10.000km.

Woher ich das weiß:Hobby – kein "echter" kfzler - aber viele jahre mit tuning/schrauben
Wie lange braucht man um so gut Motorrad zu fahren?

Was man auf dem Video sieht, hat mit "gut fahren" aber mal wirklich gar nichts zu tun, ganz im Gegenteil. Er missachtet jegliche Verkehrsregeln, scheint immer zu schnell zu fahren, zum Blinken ist er grundsätzlich zu dumm, und fachgerecht herunterschalten kann er auch nicht. Meine Meinung: Honk - gehört schnellstmöglich aus dem Straßenverkehr gezogen.

Ach so du nennst es also gut so zu fahren?

1. Keine geeignete Schutzkleidung.

2. Permanent zu schnell für die Tatsache das er sich im Stadtverkehr bewegt.

3. Mehrfaches rechts überholen oft aus dem toten winkel, einmal muss da nur einer etwas nach rechts fahren, wegen gegenfehrkehr, dann merkt er wofür Protektoren gut wären.

Im ganzen gesehen, kein Vorbild, eher eine anhäufung von wie man es eben nicht machen soll.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Da brauchst du nicht viel Übung. Das ist einfach nur geradeaus fahren und Vertrauen, dass keiner nach rechts zieht, dann bist du nämlich platt.

Sorry aber ich sehe da absolut nichts von gut Motorrad fahren. Das einzige was ich sehe ist ein junger Kerl der allem Anschein nach nicht die geistige Reife besitzt ein Motorrad im öffentlichen Verkehr zu bewegen. Dies sind diese Kandidaten die den Ruf der gesamten Motorradfahrer in den Dreck ziehen. Was macht er denn schon groß? Er fährt mit überhöhter Geschwindigkeit innerorts ohne Rücksicht durch die Gegend. Überholt dort wo es ihm gerade passt. Den Gasgriff aufdrehen und fast nur geradeaus mit ein paar langgezogenen Kurven kann eigentlich jeder. Hier ist nur der blanke Wahnsinn zu sehen, aber in keiner Weise etwas von Fahrerischem können. Hoffe die Rennleitung schafft es diesen Wahnsinnigen noch rechtzeitig aus dem Verkehr zu ziehen ehe er noch andere verletzt. Alleine dass er dies bei YouTube reinsetzt zeugt von geistiger Unreife. Ich fahre seit etwas über 38 Jahren Motorrad. Bin auf der Rennstrecke Rennen mitgefahren, bin Moto Cross gefahren und außerhalb des Sports privat sehr viel mit dem Motorrad unterwegs gewesen. Es waren Jahre mit mehr Kilometer und Jahre mit weniger Kilometer dabei. Aber im Schnitt sind es immer so um die 18000 Kilometer gewesen. Wieviele Kilometer es letztlich sind darf jeder für sich ausrechnen.

Mit dieser Art wie im Video hätte ich mit Sicherheit diese ganzen Kilometer nicht hinbekommen. Er meint er könnte Motorrad fahren, in Wirklichkeit kann er bestimmt nur mit Vollgas gerade aus. Schade dass solche Videos überhaupt veröffentlicht werden können. Letztendlich zieht es nur die Nachahmer aus ihren Löchern die ebenfalls schon so geistig unterbelichtet sind.

Motorrad fahren fängt im Kopf an und den sollte man nicht ausschalten wenn man den Helm aufsetzt. Wundert mich eh schon, dass er überhaupt einen Helm auf dem Kopf hat. Von Schutzkleidung hat der jedenfalls nur Helm gehört. Die Handschuhe, naja. Da gibt es auch viel bessere die mehr Schutz bieten.

Was möchtest Du wissen?